WiSo zitiert
07:45
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Neue Westfälische

Neuer Krieg zwischen Palästinensern und Israelis: Klarheit für Nahost

Bielefeld (ots) Man muss wohl schon von einem neuen Krieg in Nahost sprechen, auch wenn die meisten Analysten noch - eingeschränkt - nur von Militäraktionen reden. Die Präsidenten der USA und Russlands, Biden und Putin, sind bereits auf den Plan gerufen. Am Sonntag wird sich der UNO-Sicherheitsrat mit der Lage dort beschäftigen. Deutschland...

weiter lesen





WiSo zitiert
07:42
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Allgemeine Zeitung Mainz

Nahost und Antisemitismus: Die Gefahr einer Ausweitung

Mainz (ots) Viel erinnert in Nahost an 2014, die Zeit des letzten Gazakriegs. Oder an 2008/2009, die ganzen Krisen davor. Deshalb ist die Furcht vor einer Ausweitung der Kämpfe mehr als berechtigt. Aber: Diesmal ist der Konflikt noch gefährlicher. Denn in Israel greifen Angehörige der arabischen Minderheit zur Gewalt. Und hierzulande wird der...

weiter lesen



WiSo zitiert
07:32
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Badische Zeitung

Die FDP will bald die Steuern senken: Aus der Zeit gefallen

Freiburg (ots) Für eine erfolgreiche Politik braucht es ein Gespür für das richtige Timing. Die FDP zeigt gerade, dass es ihr daran fehlt. Parteichef Christian Lindner & Co wollen im Bundestagswahlkampf allen Ernstes einem großen Teil der Beschäftigten sinkende Steuern und Abgaben in Aussicht stellen - laut Wahlprogramm, das am...

weiter lesen



WiSo zitiert
07:28
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Saarbrücker Zeitung

Viele ältere Arbeitslose werden in der offiziellen Arbeitslosenstatistik nicht erfasst

Berlin/Saarbrücken (ots) Viele ältere Langzeitarbeitslose werden nach einem Bericht der "Saarbrücker Zeitung" (Sonnabend-Ausgabe) nicht in der offiziellen Arbeitslosenstatistik erfasst. Im vergangenen Jahr fielen darunter durchschnittlich 171.000 Personen. Das waren mehr als doppelt so viele wie im Jahr 2010. Damals lag die Zahl bei 73.000...

weiter lesen



WiSo zitiert
07:25
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Neue Osnabrücker Zeitung

Historiker-Vorsitzende: Deutschland erlebt Wandel wie 1968

Osnabrück (ots) Deutschlands Gesellschaft befindet sich nach Worten der Historiker-Vorsitzenden Eva Schlotheuber im stärksten Wandel seit Jahrzehnten. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) sagte die Wissenschaftlerin: "Deutungshoheiten werden gegenwärtig neu ausgehandelt." Dies sei in der Bundesrepublik das letzte Mal...

weiter lesen



WiSo zitiert
14.05.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Börsen-Zeitung

Urteil über Amazons Steuerdeals: Rechtens, aber nicht gerecht

Frankfurt (ots) Erst Apple, nun Amazon: Erneut erleiden Europas Wettbewerbshüter eine krachende Niederlage vor Gericht. Weil die Konzerne mehr als zweifelhafte Steuerdeals mit Irland und Luxemburg ausgehandelt hatten, verdonnerte sie EU-Kommissarin Margrethe Vestager zu üppigen Steuernachzahlungen. In beiden Fällen wurden die Anordnungen...

weiter lesen



WiSo zitiert
14.05.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Frankfurter Rundschau

Israel-Palästina: Nationalreligiös aufgeheizter Brand

Frankfurt (ots) Der wie ein Wildfeuer entflammte Hass hat viele Ursachen. Die israelische Gesetzeslage, die, wie in Scheich Dscharrah der eigenen Bevölkerung Vorrechte gegenüber der palästinensischen in Jerusalem einräumt, ist nur eine. Die daraufhin ausgebrochenen Unruhen an Jerusalems heiligen Stätten sind eine andere.  Israels...

weiter lesen



WiSo zitiert
14.05.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Neue Osnabrücker Zeitung

FDP-Generalsekretär Wissing fordert bundeseinheitliche Öffnung für Hotel- und Gastgewerbe

Osnabrück (ots) FDP-Generalsekretär Volker Wissing hat Bund und Länder aufgefordert, "ein bundeseinheitliches Signal für Hotels, Ferienwohnungen und Restaurants zu setzen, wann es für sie wieder losgehen kann". "Die Menschen in diesen Branchen brauchen endlich eine Perspektive. Der jetzige Zustand ist eine große Belastung", sagte Wissing...

weiter lesen



WiSo zitiert
14.05.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest nd.DerTag

Soziologe Schupp: Junge Erwachsene mit dem höchsten Armutsrisiko

Berlin (ots) Die Altersgruppe mit dem höchsten Armutsrisiko sind nach Erkenntnissen des Soziologen Jürgen Schupp die jungen Erwachsenen. Das gehe aus dem aktuellen, nunmehr sechsten Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung hervor, sagte der Wissenschaftler vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) der in Berlin...

weiter lesen



WiSo zitiert
14.05.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Allgemeine Zeitung Mainz

Impfen: Was gerecht ist

Mainz (ots) Geht es beim Impfen gerecht zu? Bisher drehte sich die Debatte darum, geimpften Personen keine Freiheitsrechte vorzuenthalten. Geschenkt. Das ist eine Selbstverständlichkeit. Wir machen aber den dritten vor dem ersten Schritt. In der Freude darüber, dass die Impfkampagne endlich in Fahrt kommt, werden viele übersehen, die noch...

weiter lesen



WiSo zitiert
12.05.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

Ein krankes System: Die Pflege-Branche ist selbst ein Pflegefall

Regensburg (ots) Mangel an Fachpersonal, mitunter niedrige Löhne und harte Arbeitsbedingungen - schon vor Corona waren die Probleme in der Pflege bekannt. Die Pandemie hat diese lange bekannten Probleme verschärft, aber nicht verursacht. Der Politik fällt ein Thema auf die Füße, das sie seit Jahren einfach nicht angegangen ist: die Lösung...

weiter lesen



WiSo zitiert
12.05.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Frankfurter Rundschau

Drohender Gaza-Krieg

Frankfurt (ots) Die Eskalation der Gewalt in Nahost heißt zwar noch nicht, dass eine dritte Intifada begonnen hat. Aber die Gefahr, tatsächlich in einen neuen Gaza-Krieg zu schlittern, ist groß. Und der geht, wie man aus Erfahrung weiß, immer und vor allem auf Kosten der unbeteiligten palästinensischen Bevölkerung in dem Elendsstreifen und...

weiter lesen



WiSo zitiert
12.05.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest nd.DerTag

Franziska Giffey: Was schert mich mein Geschwätz von gestern?

Berlin (ots) Ob Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) aufgrund der Plagiate in ihrer Dissertation nun doch der Doktortitel entzogen wird oder nicht, könnte eine zu vernachlässigende Randnotiz sein. Zumal Giffey mittlerweile darauf verzichtet, den ihr 2010 verliehenen Dr. rer. pol. zu führen. Das Grundproblem ist vielmehr der...

weiter lesen



WiSo zitiert
12.05.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Neue Osnabrücker Zeitung

Steuerzahlerbund warnt vor Steuererhöhungen

Osnabrück (ots). Der Präsident des Steuerzahlerbundes, Reiner Holznagel, hat vor der Vorstellung der Steuerschätzung für die kommenden Jahre an diesem Mittwoch eindringlich vor Steuererhöhungen gewarnt, um die erwarteten Mindereinnahmen auszugleichen.  "Damit Deutschland die Krise bewältigt, ist Wachstum gefragt. Deshalb beschreiten...

weiter lesen



WiSo zitiert
12.05.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Allgemeine Zeitung Mainz

Ökumene: Papst und Bischöfe verschanzen sich hinter den Mauern überkommener Dogmen

Mainz (ots) Gastfreundschaft ist eine kostbare Tugend. Menschen unterschiedlichster Kulturen ist sie heilig. Die Bibel erzählt von der wahrhaft grenzenlosen Gastfreundschaft Jesu im Gleichnis von der wundersamen Brotvermehrung. Ausgerechnet dieser Geschichte entlehnt ist das Motto des Ökumenischen Kirchentags: "Schaut hin!" Wer das nun tut,...

weiter lesen



WiSo zitiert
11.05.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Neue Westfälische

Abschied von gewohnten Denkmustern: Mehr als eine Klimawahl

Bielefeld (ots) Aktivisten aus OWL fordern, dass 2021 zum Klimawahljahr wird. Die Rettung des Klimas soll das beherrschende Thema bei der Bundestagswahl sein. Der Höhenflug der Grünen in den Umfragen deutet an, dass dies viele so sehen. Andere hingegen orakeln von einer Öko-Diktatur unter einer Bundeskanzlerin Annalena Baerbock. Doch Moment!...

weiter lesen



WiSo zitiert
11.05.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Allgemeine Zeitung Mainz

Umstrittene Segnungen: Ein Zeichen

Mainz (ots) Homosexuelle müssen tiefgläubig sein, um in der katholischen Kirche auszuharren. Lehramtlich wird ihnen wahlweise bescheinigt, verirrte Seelen zu sein oder gar Verwerfliches zu tun. Um so stärker ist das Zeichen, das gleichgeschlechtliche Paare mit der Bitte um kirchlichen Segen setzen.  Die trotz kleiner Teilnehmerzahl...

weiter lesen



WiSo zitiert
11.05.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Frankfurter Rundschau

Geteiltes Jerusalem

Frankfurt (ots) Seit Jahren schon gehört der Jerusalem-Tag zu den spannungsreichsten in der "heiligen Stadt". Diesmal hat Israels Feier zu ihrer Wiedervereinigung nur krasser gezeigt, wie geteilt Jerusalem ist. Der im Sechstagekrieg eroberte arabische Ostteil ist dem Westteil nicht gleichgestellt. Die dort lebenden Palästinenserinnen und...

weiter lesen



WiSo zitiert
11.05.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Berliner Morgenpost

"Vergesellschaftungsgesetz": Das nächste Experiment

Berlin (ots) Kaum hatte die Berliner Initiative "Deutsche Wohnen & Co. enteignen" am Montag ihren Entwurf für ein Vergesellschaftungsgesetz vorgestellt, liefen auch schon die ersten Kommentare aus der rot-rot-grünen Regierungskoalition ein. Linke und Grüne begrüßten den vorgelegten Entwurf - nur die Sozialdemokraten blieben auffällig...

weiter lesen



WiSo zitiert
11.05.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Neue Osnabrücker Zeitung

Unionsfraktionsvize Jung fordert Turbo-Paket für Klimaschutz

Osnabrück (ots) Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Andreas Jung (CDU), hat gefordert, das Klimaschutzgesetz der Großen Koalition, das an diesem Mittwoch im Kabinett beschlossen werden soll, mit möglichst konkreten Maßnahmen zu unterlegen. "Wir brauchen ein Turbo-Paket zur Beschleunigung des Klimaschutzes - und...

weiter lesen



WiSo zitiert
10.05.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest den Kölner Stadt-Anzeiger

Eklat um Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2021

Köln (ots) Eine positive Behandlung des Themas Transgender hat den Jugendroman "Papierklavier" der Autorin Elisabeth Steinkellner um die Ehrung mit dem Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreis gebracht. Wie der "Kölner Stadt-Anzeiger" (Montag-Ausgabe) berichtet, verweigerte der Ständige Rat der Deutschen Bischofskonferenz dem Votum der Jury...

weiter lesen



WiSo zitiert
10.05.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest nd.DerTag

Die soziale Frage mit Antworten auf die Klimakrise verbinden

Berlin (ots) Der Linken kommt nach Ansicht der Parteivorsitzenden Susanne Hennig-Wellsow in einem "progressiven Bündnis" links von der Union die Aufgabe zu , die soziale Frage mit Antworten auf die Klimakrise zu verbinden. "Wer nur Ökologie und Wirtschaft versöhnen will, vergisst die Armen und alle, die sich nach mehr ökonomischer...

weiter lesen



WiSo zitiert
10.05.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Stuttgarter Nachrichten

Boris Palmer: Ein Parteiausschlussverfahren ist konsequent

Stuttgart (ots) Die Grünen wollen nun ein Parteiausschlussverfahren gegen Boris Palmer in Gang bringen. Das ist nur konsequent für eine Partei, die sich in ihrem Grundsatzprogramm Hassrede im Netz den Kampf angesagt hat. Das mag aussehen wie die Cancel Culture, die Palmer ursprünglich kritisieren wollte. Aber die Grünen haben kaum eine...

weiter lesen



WiSo zitiert
10.05.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest das Straubinger Tagblatt

SPD vor der Bundestagswahl - Keine Spur von Aufbruch

Straubing (ots) Verhängnisvoller als der fehlende Empathiefaktor in der Person des Kanzlerkandidaten ist seine fehlende Machtperspektive. Selbst wenn die SPD die Grünen überholte, drohte Rot-Rot-Grün verlässlich an der Linken zu scheitern, deren orthodoxer Flügel die Nato für ein Kriegsbündnis hält. Die Ampel mit Grünen und FDP wäre...

weiter lesen



WiSo zitiert
10.05.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Frankfurter Rundschau

SPD-Parteitag: Die Erneuerung ist nötig

Frankfurt am Main (ots) Spätestens seit 2010 ist die SPD in einer tiefen Krise - einer Krise der Anpassbarkeit in Regierungsbündnissen und der Antwortlosigkeit auf Fragen der Zukunft.  Am Sonntag hat die SPD dagegen den "Tag 1" für ihren Aufbruch proklamiert. Egal ob große Koalition, Ampelbündnis oder Grün-Rot-Rot - in keiner...

weiter lesen



WiSo zitiert
02.10.2018
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

Tag der deutschen Einheit: Unrundes Jubiläum

Regensburg (ots) - Eine freudetrunkene Gemeinschaft von Tausenden vor dem Reichstag in der Nacht zum 3. Oktober 1990. Wehende Fahnen, Hymne, Feuerwerk. Und Helmut Kohl, der Kanzler der Einheit, der von der glücklichsten Stunde in der deutschen Geschichte sprach. Und er hatte recht. In einer friedlichen Revolution, ohne einen Tropfen Blut zu...

weiter lesen



WiSo zitiert
01.12.2017
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

Respekt, Herr Präsident, für die Nachhilfestunde in Demokratie!

Regensburg (ots) - Beim Bundespresseball vor einer Woche war Frank-Walter Steinmeier der am heftigsten umworbene Gesprächspartner. Doch das deutsche Staatsoberhaupt ließ sich keine Silbe zu seiner derzeit schwierigsten Mission entlocken. Sein Drängen auf eine handlungsfähige und hinreichend fundierte Bundesregierung will der einstige...

weiter lesen



WiSo zitiert
23.09.2017
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die NOZ

Koordinierungsrat ruft Muslime zur Teilnahme an der Bundestagswahl auf

Osnabrück (ots) - Der Sprecher des Koordinierungsrats der Muslime, Aiman Mazyek, hat die rund 1,5 Millionen in Deutschland stimmberechtigten Muslime dazu aufgerufen, an der Bundestagswahl an diesem Sonntag teilzunehmen. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstag) sagte Mazyek, "gerade in Anbetracht des zunehmenden...

weiter lesen



WiSo zitiert
23.09.2017
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Aachener Zeitung

Nötige Reparaturen

Aachen (ots) - Wer mit kühlem Kopf die aktuelle Situation unseres Landes betrachtet, wird trotz aller angeborenen deutschen Skepsis attestieren müssen, dass es uns einigermaßen ordentlich geht - erst recht im Vergleich mit anderen Nationen in Europa und der Welt.  Wer mit nachdenklichem Kopf die aktuelle Situation analysiert, muss...

weiter lesen



WiSo zitiert
23.09.2017
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

Bundestagswahl: Egal ist nichts

Regensburg (ots) - Ja, Sie könnten jetzt einfach weiterblättern. Sie könnten auch am Sonntag einfach etwas anderes machen, als wählen zu gehen. Das Wetter soll besser werden, und was am Abend passiert, das ist ohnehin schon klar. Um 18 Uhr kommen die Hochrechnungen, der Sieger, der zweite Sieger (oder erste Verlierer, je nach Lesart) stehen...

weiter lesen



WiSo zitiert
23.09.2017
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Rheinische Post

Gehen Sie wählen, demokratisch bitte!

Düsseldorf (ots) - Die Bundestagswahl ist das Hochamt der Demokratie. Für 2017 gilt das in besonderem Maße. Denn es geht um mehr als die Frage, ob sich die Politik der kommenden vier Jahre eher links oder eher bürgerlich ausrichtet. Zur Abstimmung steht auch unsere politische Kultur.  Nach einem Wahlkampf, in dem eine lautstarke...

weiter lesen



WiSo zitiert
23.09.2017
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Lausitzer Rundschau

Bundestagswahl: Was auf dem Spiel steht

Cottbus (ots) - Die Wahl ist gelaufen. Angela Merkel bleibt Kanzlerin. Und überhaupt ist der ganze Wahlkampf ziemlich langweilig gewesen. So denken in diesen Tagen viele Menschen, so sehen es viele Medien. Aber stimmt das wirklich? Wegbleiben oder hingehen, und was dann ankreuzen, wenn man ganz allein für sich in der Wahlkabine...

weiter lesen



WiSo zitiert
18.07.2017
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

Flüchtlingssituation: Zynismus in Reinkultur

Regensburg (ots) - Der Exodus aus Afrika ruft in Europa die Hardliner auf den Plan. Nachdem der Flüchtlingsstrom über das Mittelmeer nicht abreißt, setzt der Westen auf knallharte Abschreckung. Man könnte es auch als Zynismus in Reinkultur bezeichnen. Denn die Botschaft von EU-Größen wie dem österreichischen Außenminister Sebastian Kurz...

weiter lesen



Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Alaris Schmetterlingspark
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: