Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

WiSo zitiert
03:00
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

Der "Bavarian Green Deal" stülpt den Freistaat um

Regensburg (ots) Der grüne Plan für den "Bavarian Green Deal" ist nicht nur eine ferne Vision. Der radikale ökologische Umbau, für den die Grünen-Landtagsfraktion soeben weitere detaillierte Konzepte vorgelegt hat, ist zu 100 Prozent ernst gemeint. An der hohen Motivation des grünen Spitzenpersonals können dabei nur Naive...

weiter lesen





Wittenberger Sonntag liest nd.DerTag

WiSo zitiert
02:55
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest nd.DerTag

Enthüllungen über Geldwäsche durch Banken: Kein Ruhmesblatt

Berlin (ots) Die jüngsten Enthüllungen sind kein Ruhmesblatt für Deutschlands größte Bank. Es scheint so gar nicht zu der Erzählung von einem "Kulturwandel" zu passen, die der Vorstandsvorsitzende Christian Sewing erzählt. Sewing leitete zur Tatzeit zeitweise die interne Revision. Wie beim größten europäischen Geldwäsche-Skandal bei...

weiter lesen





Wittenberger Sonntag liest die Badische Zeitung

WiSo zitiert
02:51
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Badische Zeitung

Warnstreiks in Corona-Zeiten: Zum Ausstand gezwungen

Freiburg (ots) Mitten in der Pandemie könne man doch nicht streiken, schon gar nicht im öffentlichen Dienst – sagen die Arbeitgeber in Bund und Kommunen. Sie stützen sich auf eine eigentümliche Logik. Schließlich waren sie es, die zwei Verhandlungsrunden haben verstreichen lassen, ohne ein belastbares Angebot vorzulegen. Damit haben sie,...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Rheinische Post

WiSo zitiert
02:48
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Rheinische Post

Kommunale Arbeitgeber kritisieren Verdi-Streiks als "unverhältnismäßig"

Düsseldorf (ots) Die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) kritisiert die am Dienstag startenden Warnstreiks. "Wir lehnen es rigoros ab, dass die Menschen in unseren Kommunen durch Streiks in Mitleidenschaft gezogen werden - gerade in einer Zeit, in der in vielen Teilen der Wirtschaft Insolvenzen und der Verlust von...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Neue Osnabrücker Zeitung

WiSo zitiert
02:45
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Neue Osnabrücker Zeitung

Patientenschützer fordern "Corona-Monitor" für Pflegeheime

Osnabrück (ots) Alarmiert durch die steigenden Infektionszahlen, fordern Deutschlands Patientenschützer ein Meldesystem für infizierte Heimbewohner und Altenpflegekräfte. Es fehle noch immer ein tagesaktueller Überblick zum Infektionsgeschehen in den Pflegeeinrichtungen, kritisierte Eugen Brysch, Vorstand der Deutschen Stiftung...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

WiSo zitiert
21.09.2020
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

Olaf Scholz schleppt viel Ballast in den Bundestagswahlkampf

Regensburg (ots) Wie man's auch macht, ist's verkehrt! Diese eherne Regel, die der Volksmund aufgestellt hat, trifft allemal auf den höchst diffizilen Zeitpunkt der Kür eines Kanzlerkandidaten zu. Die SPD kann aus leidvoller Erfahrung ein Lied davon singen, wenn auch kein Arbeiterlied. Sie ächzt allerdings auch unter der Hypothek, seit...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Frankfurter Rundschau

WiSo zitiert
21.09.2020
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Frankfurter Rundschau

Macht frisst Moral

Frankfurt (ots) Die angesehene Richterin ist noch nicht beerdigt, da peitscht Präsident Donald Trump seine Anhänger mit der Aussicht auf eine erzreaktionäre Nachfolgerin auf und rät ihnen, T-Shirts mit dem Slogan "Fill that seat" für eine rasche Neubesetzung des Sitzes zu drucken.  Anstand und Zivilität haben in Trumps Amerika keinen...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Allgemeine Zeitung Mainz

WiSo zitiert
21.09.2020
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Allgemeine Zeitung Mainz

Corona und Intensivpatienten: Krisen-Routine

Mainz (ots) Reichen die Intensivkapazitäten - oder reichen sie nicht? Das war vor allem am Anfang der Pandemie immer wieder die Frage. Zumal der Blick ins Ausland und vor allem nach Norditalien nichts Gutes verhieß. Inzwischen lässt sich aber einigermaßen abschätzen, wie viel Intensivkapazitäten in Deutschland tatsächlich notwendig sind....

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Rheinische Post

WiSo zitiert
21.09.2020
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Rheinische Post

Jens Spahn: "Wir brauchen im Herbst Fieberambulanzen"

Düsseldorf (ots) Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will Deutschland mit Fieberambulanzen, einer neuen Teststrategie und einem besonderen Schutz für Risiko-Gruppen auf einen möglichen weiteren Anstieg der Corona-Infektionszahlen vorbereiten.  "Wir brauchen im Herbst regional und lokal sogenannte Fieberambulanzen, an die sich Patienten...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Neue Osnabrücker Zeitung

WiSo zitiert
21.09.2020
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Neue Osnabrücker Zeitung

Die CDU und die SED-Diktatur: Ex-DDR-Minister Meckel wirft der Union Verlogenheit vor

Osnabrück (ots) Die CDU sieht sich im Zusammenhang mit der SED-Diktatur schweren Vorwürfen ausgesetzt. Der ehemalige DDR-Außenminister und frühere SPD-Bundestagsabgeordnete Markus Meckel sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Die CDU sollte sehr vorsichtig sein, was sie in Richtung der Linken sagt. Die CDU hat sich bis heute mit keinem...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

WiSo zitiert
19.09.2020
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

Rechtsextreme Chat- und Denkwelten von Polizisten: Blinde Flecken überwinden

Regensburg (ots) Es sind abscheuliche Einblicke in die rechtsextremen Chat- und Denkwelten einer Gruppe von Polizisten in Nordrhein-Westfalen: Hitler-Bilder, Nazi-Symbole, menschenverachtende Darstellungen und das fiktive Bild eines Flüchtlings in der Gaskammer. Diese Details aus den fünf Kommunikationskanälen der Beamten sind bislang an die...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Frankfurter Rundschau

WiSo zitiert
19.09.2020
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Frankfurter Rundschau

Alexander Lukaschenko: Zeichen der Schwäche

Frankfurt (ots) Alexander Lukaschenko greift während der belarussischen Freiheitsrevolte tief in die Klaviatur antiwestlicher Propaganda. Die Ketten von Nato-Panzern rasselten bereits vor den Toren des Landes, behauptet der Diktator. Das klang schon fast nach Krieg. Doch dann passierte - nichts. Alles normal, meldeten Warschau und Vilnius. In...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest den Kölner Stadt-Anzeiger

WiSo zitiert
19.09.2020
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest den Kölner Stadt-Anzeiger

Polizeiskandal in NRW: Ein Beamter verschickte 50 von 160 Posts

Köln (ots) In der Affäre um rechtsextremistische Chatzirkel bei der Polizei in NRW kommen neue Details zutage: Wie der "Kölner Stadt-Anzeiger" aus Justizkreisen erfuhr, soll allein ein Beamter aus der Polizeiinspektion 4 in Mülheim Ruhr zwischen Ende Juli 2015 und Mai 2020 50 der 160 hetzerischen Posts in einer Chatgruppe namens "Alphateam"...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest nd.DieWoche

WiSo zitiert
19.09.2020
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest nd.DieWoche

Corona-Hilfen des Bundes für die Kommunen

Berlin (ots) Es kommt selten vor, dass Entscheidungen in Koalition und Bundesrat einmütig durchgehen und sich auch die Opposition mit Kritik zurückhält. Das jetzt beschlossene Coronahilfspaket des Bundes für die Kommunen, das sogar eine Grundgesetzänderung erforderlich machte, ist so ein Fall.  In der Tat ist daran nichts auszusetzen....

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest den Tagesspiegel

WiSo zitiert
19.09.2020
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest den Tagesspiegel

Kanzleramt will in Behörden "Verständnis und Fantasie" zum Umgang mit Daten fördern

Berlin (ots) Mit einer eigenen Datenstrategie will die Bundesregierung die "innovative und verantwortungsvolle Datennutzung in Deutschland signifikant erhöhen". So sieht es der Entwurf des Bundeskanzleramts vor, der dem Fachdienst "Tagesspiegel Background Digitalisierung & KI" vorliegt. Die Regierung sieht dabei auch Defizite bei sich...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

WiSo zitiert
18.09.2020
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

Dauerbaustelle "Digitales"

Regensburg (ots) Hightech-Agenda, Hyper-Loop und Weltraumforschung: Bayern will sich auf dem Sektor der Zukunftstechnologien mit milliardenschweren Finanzpaketen einen Spitzenplatz sichern. Auf diese Weise sollen neue Arbeitsplätze entstehen, speziell für dafür top gewappnete junge Bayern. Das Rüstzeug dafür bekommt der Nachwuchs bis heute...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Kölnische Rundschau

WiSo zitiert
18.09.2020
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Kölnische Rundschau

Kardinal Woelki und der Synodale Weg: Von wegen Kirchenspaltung

Köln (ots) Einspruch, Euer Ehren. Kirchenspaltung? Selbst die radikalsten Reformer, mit denen Rainer Maria Kardinal Woelki sich in scharfer Form auseinandersetzt, wollen doch in der katholischen Kirche bleiben. Sonst nähmen sie nicht am "Synodalen Weg" teil. Beispielsweise halten sie an den katholischen Weiheämtern fest - gerade deshalb...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Frankfurter Rundschau

WiSo zitiert
18.09.2020
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Frankfurter Rundschau

Luftfahrt: Umbau mit drastischen Folgen

Frankfurt (ots) Wer überlebt die Krise und wer stürzt ab? Diese Frage beherrscht die Luftfahrt. Die Lufthansa hat die Chance, die Turbulenzen in der Branche zu überstehen. Doch Corona ist noch nicht überstanden, und der einst so stolze Kranich sieht schon ziemlich zerrupft aus. Nur mit Milliardenhilfe vom Staat kann Deutschlands größte...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WiSo zitiert
18.09.2020
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Westdeutsche Allgemeine Zeitung

BDK-Chef Sebastian Fiedler: Polizei-Sonderbeauftragter müsste "von außen" kommen

Essen (ots) Im Polizeiskandal um rechtsextreme Beamte in NRW fordert der Chef des Bundes Deutscher Kriminalbeamter, Sebastian Fiedler, eine bessere Kontrolle des Polizeiapparats durch unabhängige Experten. Fiedler begrüßte zwar die Berufung des Verfassungsschützers Uwe Reichel-Offermann zum Sonderbeauftragten für rechtsextremistische...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Neue Osnabrücker Zeitung

WiSo zitiert
18.09.2020
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Neue Osnabrücker Zeitung

Richterbund fordert Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung im Kampf gegen Kindesmissbrauch

Osnabrück (ots) Der Deutsche Richterbund (DRB) fordert die Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung, um den Kampf gegen Kindesmissbrauch zu stärken, und stellt sich damit hinter einen Vorstoß aus Mecklenburg-Vorpommern, über den an diesem Freitag im Bundesrat abgestimmt wird. "Der Rechtsstaat ist gefordert, Kinder bestmöglich vor...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

WiSo zitiert
17.09.2020
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

Die Grenzen des Populismus: Besserwisserei statt Lösungen

Regensburg (ots) Zwei Katastrophen, eine Reaktion des US-Präsidenten: nicht mein Problem. Wie schon beim Umgang mit der Corona-Pandemie schiebt Donald Trump die Verantwortung bei den Flächenbränden an der Westküste an die Bundesstaaten ab. Und er tut so, als habe das Weiße Haus nichts mit der Katastrophe zu tun. Die nach einem...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Berliner Morgenpost

WiSo zitiert
17.09.2020
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Berliner Morgenpost

Was sollte die Griechenland-Reise von Berlins Innensenator Andreas Geisel?

Berlin (ots) Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) hat aufregende Tage hinter sich: Er hatte sich vergangene Woche öffentlich für die Aufnahme von sehr viel mehr Flüchtlingen aus dem abgebrannten Lager auf der Insel Moria ausgesprochen, dann öffentlichkeitswirksam mitgeteilt, dass er persönlich nach Griechenland fliegen werde, um mit...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Neue Osnabrücker Zeitung

WiSo zitiert
17.09.2020
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Neue Osnabrücker Zeitung

Linke: Bundesregierung wird von den USA in Sachen Nord Stream 2 schlicht erpresst

Osnabrück (ots) Mit Empörung hat die Linke auf Medienberichte reagiert, wonach Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) der US-Regierung vorgeschlagen haben soll, den Bau von zwei Spezialhäfen für US-amerikanisches Flüssiggas in Deutschland mit einer Milliarde Euro zu unterstützen, wenn dafür die angedrohten Sanktionen gegen Nord Stream 2...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Rheinische Post

WiSo zitiert
17.09.2020
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Rheinische Post

"Rente mit 63" bleibt ein Renner: Mehr als 253.000 neue Bezieher im Jahr 2019

Düsseldorf (ots) Die abschlagsfreie Rente mit 63 Jahren ist weiterhin ungemein beliebt: Im vergangenen Jahr stieg die Zahl derer, die erstmals die abschlagsfreie Altersrente nach mindestens 45 Versicherungsjahren bezogen, um rund 10.000 gegenüber dem Vorjahr auf insgesamt 253.492 Versicherte an. Das geht aus Zahlen der Deutschen...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest nd.DerTag

WiSo zitiert
17.09.2020
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest nd.DerTag

Gewerkschaft: Dutzende Journalisten bei den Querdenken-Protesten in Berlin angegriffen

Berlin (ots) Im Zusammenhang mit den sogenannten Querdenken-Demonstrationen in Berlin am 1. und 29. August ist es zu vielen Übergriffen auf Journalistinnen und Journalisten gekommen. "An den beiden Wochenenden wurden insgesamt elf TV-Teams angegriffen, die in der Regel aus zwei bis drei Personen bestehen; zwei Redaktionen bedroht sowie 29 freie...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

WiSo zitiert
16.09.2020
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

Wortklauberei mitten im Minenfeld

Regensburg (ots) Bootsfrau, Feldwebelin, Oberstleutnantin - das Verteidigungsministerium beschäftigt sich derzeit mit weiblichen Dienstgradbezeichnungen. Diskutiert wird darüber schon länger, zu einer Entscheidung kam es bisher nie. Aus gutem Grund, denn das Thema ist heikel. Befürworter wie Gegner haben starke Argumente. Doch am Ende ist...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Allgemeine Zeitung Mainz

WiSo zitiert
16.09.2020
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Allgemeine Zeitung Mainz

Versorgung mit Corona-Impfstoffen: Atemberaubende Geschwindigkeit

Mainz (ots) Zugegeben: Manchmal nervt die Frage nach dem halbvollen oder halbleeren Glas. Bei der Frage, wann uns endlich ein Corona-Impfstoff zur Verfügung steht, ist sie allerdings hilfreich. Wenn Deutschland tatsächlich im kommenden Sommer über ausreichende Mengen des Impftstoffes verfügen sollte (in Wahrheit werden es wohl mehrere...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Frankfurter Rundschau

WiSo zitiert
16.09.2020
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Frankfurter Rundschau

Brutale Politik der Abschreckung

Frankfurt (ots) Athen verfolgt eine brutale, gewaltsame Politik der Abschreckung - an seinen Land- und Seegrenzen ebenso wie in den Lagern. Es will nach innen wie nach außen Stärke signalisieren - indem es die Schwächsten demütigt und gefährdet. Brüssel und Berlin haben das fünf Jahre lang geschehen lassen. Und so, wie es aussieht, lassen...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Rheinische Post

WiSo zitiert
16.09.2020
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Rheinische Post

Knapp eine Million Kinder erhalten Kinderzuschlag: Zahl verdreifacht

Düsseldorf (ots) Die Zahl der Kinder in einkommensschwachen Familien, die Kinderzuschlag erhalten, hat sich seit Januar auf knapp eine Million verdreifacht. Das geht aus Daten des Bundesfamilienministeriums hervor, die der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Mittwoch) vorliegen. Demnach hatten im Januar des laufenden Jahres 299.168 Kinder die...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Neue Osnabrücker Zeitung

WiSo zitiert
16.09.2020
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Neue Osnabrücker Zeitung

Tobias Hans: "Wir müssen mehr Menschen aus Moria aufnehmen"

Osnabrück (ots) Der Ministerpräsident des Saarlandes, Tobias Hans (CDU), hat den Vorschlag von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesinnenminister Horst Seehofer begrüßt, 1500 Flüchtlinge von den griechischen Inseln in Deutschland aufzunehmen. "Es ist wichtig, mehr Menschen aufzunehmen, als bisher angekündigt. Deutschland wird...

weiter lesen



Neujahrsansprache der Bundeskanzlerin in ARD und ZDF

WiSo zitiert
01.01.2020
Aktuelle Presseschau

Neujahrsansprache der Bundeskanzlerin in ARD und ZDF

Angela Merkel: Wir haben gute Gründe, zuversichtlich zu sein

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,  heute Abend stehen wir nicht nur am Beginn eines neuen Jahres, sondern auch eines neuen Jahrzehnts. Ich bin überzeugt: Wir haben gute Gründe, zuversichtlich zu sein, dass die in wenigen Stunden beginnenden 20er Jahre des 21. Jahrhunderts gute Jahre werden können - wenn wir unsere Stärken nutzen,...

weiter lesen



Biodiversität ist die entscheidende Lebensgrundlage für den Menschen

WiSo zitiert
31.12.2019
Aktuelle Presseschau
Einer der Verlierer des Jahres 2019 ist der Eisbär: Durch das Schmelzen des Meereseises verlieren die Bären ihre Jagdgründe. Foto: WWF

Biodiversität ist die entscheidende Lebensgrundlage für den Menschen

WWF zum Jahreswechsel: Klimakrise und Artensterben sind „Zwillingskrisen“

Berlin. Der Mensch schlägt immer sichtbarere Schneisen in die biologische Vielfalt der Erde. Davor warnt die Naturschutzorganisation WWF zum Jahreswechsel und spricht vom "größten Artensterben seit Verschwinden der Dinosaurier". Insgesamt verbucht die Internationale Rote Liste mittlerweile mehr als 30.000 Tiere- und Pflanzenarten als...

weiter lesen



Wie Wenie im Hafen von Manila Plastik aus dem Dreckwasser fischt

WiSo zitiert
29.12.2019
Aktuelle Presseschau
1. Platz:  © Hartmut Schwarzbach, Deutschland (Argus Fotoagentur)

Wie Wenie im Hafen von Manila Plastik aus dem Dreckwasser fischt

UNICEF-Foto des Jahres 2019: Der Überlebenskampf von Kindern

Köln/Berlin. Das UNICEF-Foto des Jahres 2019 erzählt vom mutigen Überlebenskampf von Kindern angesichts gleich dreier Tragödien unserer Zeit: Armut, Umweltverschmutzung und Kinderarbeit. Auf dem Siegerbild porträtiert der deutsche Fotograf Hartmut Schwarzbach die 13-jährige Wenie, die in einem Meer von Müll im Hafen von Manila...

weiter lesen



BUND: Den ökologischen Kollaps und die Klimakrise abwenden

WiSo zitiert
26.12.2019
Aktuelle Presseschau
Unterschätze Insekten: Schmetterlinge & Co gehören zu den auch für die Menschen wichtigen Bestäubern von Pflanzen. Foto: Wolfgang Marchewka

BUND: Den ökologischen Kollaps und die Klimakrise abwenden

Umfrage: Bundesregierung tut zu wenig gegen Artensterben

Berlin. 2020 muss die Kehrtwende beim Klimaschutz und beim Erhalt der biologischen Vielfalt bringen. Andernfalls droht ein ökologischer Kollaps, mahnt der jüngste Bericht des Weltbiodiversitätsrats.  In der Öffentlichkeit wächst das Bewusstsein für die existenzielle Bedrohung und ihre Ursachen. Eine Mehrheit der Deutschen wirft der...

weiter lesen



Lebensmittelverschwendung: WWF rät zu Reste-Rezepte

WiSo zitiert
25.12.2019
Aktuelle Presseschau
Bild aus der Rezept-Reihe „WWF zum Anbeißen“, frei nach dem Motto: Das Beste aus dem Reste, hier als Beispiel Bananen-Haferkekse. Foto: Stefanie Wilhelm

Lebensmittelverschwendung: WWF rät zu Reste-Rezepte

Voller die Tonnen nie quellen als zu der Weihnachtszeit

Berlin. An Weihnachten wird ordentlich aufgetischt: Ob Zimtsterne, Gänsebraten oder Heidelbeerpunsch - jeder möchte seinen Liebsten an den Feiertagen etwas Besonderes bieten. Dabei landet im Einkaufswagen meist mehr als im Endeffekt in den Magen passt. Oft wandern einige Tage nach Weihnachten etliche Reste trotz anderer Vorsätze und mit...

weiter lesen



Logistikzentrum Winsen vernichtet wöchentlich 20 Kubikmeter Lagerbestände

WiSo zitiert
25.12.2019
Aktuelle Presseschau
Im Amazon Logistics Center Winsen werden neue Waren in Müllboxen zur Vernichtung gebracht. Unbenutzte Bücher, elektronische Artikel, Textilien und andere Produkte werden von Amazon als Abfall definiert. Foto: Greenpeace

Logistikzentrum Winsen vernichtet wöchentlich 20 Kubikmeter Lagerbestände

Greenpeace-Recherche: Amazon zerstört Neuwaren systematisch

Hamburg. Eine komplette LKW-Ladung originalverpackter und neuwertiger Waren schickt Amazon im niedersächsischen Winsen an der Luhe pro Woche zur Verschrottung. Das ergeben Recherchen von Greenpeace. Fotos und interne Dokumente, die Greenpeace vorliegen, zeigen eine Vielzahl an Produkten und belegen die Abholung durch eine Entsorgungsfirma....

weiter lesen



Auch Weihnachten: Schmutzige Geschäfte laufen in „Babyfabriken“

WiSo zitiert
24.12.2019
Aktuelle Presseschau
Besonders in Nigeria aber auch in mehreren anderen Ländern wird die Notlage der Mütter von Kriminellen für den Handel mit Kindern ausgenutzt. Foto: SOS-Kinderdörfer weltweit

Auch Weihnachten: Schmutzige Geschäfte laufen in „Babyfabriken“

Kinderhandel in Nigeria: „1000 Euro für einen Jungen“

Lagos. Der Handel mit Babys aus Nigeria boomt. Laut der Hilfsorganisation SOS-Kinderdörfer entstehen in dem westafrikanischen Land immer mehr sogenannte „Babyfabriken".  „Junge Frauen, unter ihnen viele minderjährige Mädchen, werden in getarnten Gebäuden festgehalten, vergewaltigt und geschwängert, um die Babys dann zu verkaufen....

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

WiSo zitiert
02.10.2018
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

Tag der deutschen Einheit: Unrundes Jubiläum

Regensburg (ots) - Eine freudetrunkene Gemeinschaft von Tausenden vor dem Reichstag in der Nacht zum 3. Oktober 1990. Wehende Fahnen, Hymne, Feuerwerk. Und Helmut Kohl, der Kanzler der Einheit, der von der glücklichsten Stunde in der deutschen Geschichte sprach. Und er hatte recht. In einer friedlichen Revolution, ohne einen Tropfen Blut zu...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

WiSo zitiert
01.12.2017
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

Respekt, Herr Präsident, für die Nachhilfestunde in Demokratie!

Regensburg (ots) - Beim Bundespresseball vor einer Woche war Frank-Walter Steinmeier der am heftigsten umworbene Gesprächspartner. Doch das deutsche Staatsoberhaupt ließ sich keine Silbe zu seiner derzeit schwierigsten Mission entlocken. Sein Drängen auf eine handlungsfähige und hinreichend fundierte Bundesregierung will der einstige...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

WiSo zitiert
04.10.2017
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

Massaker in Las Vegas: Psychopathen gieren nach Aufmerksamkeit

Regensburg (ots) - Stephen Paddock (64) brachte es über Nacht zur Berühmtheit. Rund um die Welt verbindet jeder halbwegs aufmerksame Zeitungsleser seinen Namen mit dem Massenmord kurz vor dem Finale eines "Country-Festivals" am Südende des "Strips" in Las Vegas. Damit bekommt er genau das, wonach alle Psychopathen gieren: Aufmerksamkeit....

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Lausitzer Rundschau

WiSo zitiert
02.10.2017
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Lausitzer Rundschau

Grüne für Jamaika-Sondierungen: Die Partei der Willigen

Cottbus (ots) - Das ist schon ein Treppenwitz der Geschichte: Die Grünen sind die Ersten, die sich verhandlungstechnisch für ein mögliches Jamaika-Bündnis aufgestellt haben. Ausgerechnet die vormalige Sponti-Truppe, die "Anti-Parteien-Partei" wirkt jetzt geradezu staatstragend, derweil sich die Union noch sortieren muss - so paradox kann...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Westfalenpost

WiSo zitiert
29.09.2017
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Westfalenpost

Wir brauchen eine Debattenkultur in Deutschland

Hagen (ots) - Es sind doch immer die gleichen Reflexe: Die Bundestagswahl ist erst wenige Tage her, da schachern die mutmaßlichen Koalitionspartner schon um die Spitzenposten in den Ministerien. Wohlgemerkt: Ob sie überhaupt eine Partnerschaft eingehen werden, steht angesichts gewaltiger inhaltlicher Differenzen noch in den Sternen.  Ein...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

WiSo zitiert
29.09.2017
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

Deutschland im Zwiespalt

Regensburg (ots) - Noch vor zehn, zwanzig Jahren hätte eine Herbstprognose, die ein kräftiges Wachstum von knapp zwei Prozent sowie sinkende Arbeitslosigkeit voraussagt, Jubel ausgelöst. Im Herbst 2017 ist das jedoch anders. Politisch herrscht nach der Bundestagswahl, bei der die beiden Volksparteien kräftig abgewatscht wurden und...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Badische Zeitung

WiSo zitiert
29.09.2017
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Badische Zeitung

SPD-Fraktionschefin Nahles: Kein bisschen Demut

Freiburg (ots) - Andrea Nahles ist jetzt die starke Frau in der deutschen Sozialdemokratie. Unterschätzen darf man sie nicht. Doch die SPD wird nach der tiefen Demütigung bei der Bundestagswahl nur aus dem Dauertief finden, wenn sie den Mut zu einem grundlegenden Neuanfang hat.  Unter Martin Schulz hatte die SPD zuletzt einen klassischen...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

WiSo zitiert
27.09.2017
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

Der Weg zu Jamaika ist lang, steinig und extrem schwierig

Regensburg (ots) - Rund 8300 Kilometer liegen zwischen Deutschland und Jamaika. Die Karibikinsel ist so etwas wie die Verheißung der deutschen Politik, zumindest für die gebeutelte Union, für die wiederauferstandenen Liberalen und die beständigen Grünen. Doch ob in Deutschland wirklich eine Koalition aus CDU/CSU, FDP und Bündnisgrünen...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Westfalenpost

WiSo zitiert
25.09.2017
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Westfalenpost

Das Ende der Gemütlichkeit in der Demokratie

Hagen (ots) - Das Ergebnis dieser Bundestagswahl wird das Land verändern. Es ist vorbei mit der Gemütlichkeit in unserer Demokratie. Die Wähler haben die Parteien der Großen Koalition mit historisch schlechten Ergebnissen krachend abgestraft. Es ist etwas eingetreten, das viele lange nur befürchtet haben. Die AfD zieht als drittstärkste...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest den Weser-Kurier

WiSo zitiert
25.09.2017
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest den Weser-Kurier

Demokratischer Wettbewerb

Bremen (ots) - Aus ihrer Rekordniederlage konnte die SPD beim besten Willen keinen Regierungsauftrag ableiten. Sie tat es dann auch nicht und verkündete umgehend, die Oppositionsführung zu übernehmen, die sonst der AfD zugefallen wäre. Die Gewissheit, dass Große Koalition immer dann geht, wenn sonst gar nichts geht, hat sich verflüchtigt....

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Schwäbische Zeitung

WiSo zitiert
25.09.2017
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Schwäbische Zeitung

Krachende Niederlagen

Ravensburg (ots) - Die Verliererin der Bundestagswahl heißt Angela Merkel. Die Bundeskanzlerin verantwortet ein unerwartet schlechtes Wahlergebnis, das im Inland wie im Ausland je nach politischer Ausrichtung für Unruhe oder Genugtuung sorgen wird. Die Wahlkampfstrategie von CDU/CSU rund um die Parteichefin ist gescheitert. In...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

WiSo zitiert
25.09.2017
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

Wir haben nun Antidemokraten im Bundestag

Regensburg (ots) - Wer ernsthaft noch Zweifel daran hatte, was für eine Partei da neu in den Bundestag eingezogen ist, der dürfte sie nach dem Auftritt von AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland nicht mehr haben. "Wir werden Frau Merkel jagen. Wir werden uns unser Land und unser Volk zurückholen." Das sind nicht Worte im Eifer des Gefechts....

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die NOZ

WiSo zitiert
23.09.2017
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die NOZ

Koordinierungsrat ruft Muslime zur Teilnahme an der Bundestagswahl auf

Osnabrück (ots) - Der Sprecher des Koordinierungsrats der Muslime, Aiman Mazyek, hat die rund 1,5 Millionen in Deutschland stimmberechtigten Muslime dazu aufgerufen, an der Bundestagswahl an diesem Sonntag teilzunehmen. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstag) sagte Mazyek, "gerade in Anbetracht des zunehmenden...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Aachener Zeitung

WiSo zitiert
23.09.2017
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Aachener Zeitung

Nötige Reparaturen

Aachen (ots) - Wer mit kühlem Kopf die aktuelle Situation unseres Landes betrachtet, wird trotz aller angeborenen deutschen Skepsis attestieren müssen, dass es uns einigermaßen ordentlich geht - erst recht im Vergleich mit anderen Nationen in Europa und der Welt.  Wer mit nachdenklichem Kopf die aktuelle Situation analysiert, muss...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

WiSo zitiert
23.09.2017
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

Bundestagswahl: Egal ist nichts

Regensburg (ots) - Ja, Sie könnten jetzt einfach weiterblättern. Sie könnten auch am Sonntag einfach etwas anderes machen, als wählen zu gehen. Das Wetter soll besser werden, und was am Abend passiert, das ist ohnehin schon klar. Um 18 Uhr kommen die Hochrechnungen, der Sieger, der zweite Sieger (oder erste Verlierer, je nach Lesart) stehen...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Rheinische Post

WiSo zitiert
23.09.2017
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Rheinische Post

Gehen Sie wählen, demokratisch bitte!

Düsseldorf (ots) - Die Bundestagswahl ist das Hochamt der Demokratie. Für 2017 gilt das in besonderem Maße. Denn es geht um mehr als die Frage, ob sich die Politik der kommenden vier Jahre eher links oder eher bürgerlich ausrichtet. Zur Abstimmung steht auch unsere politische Kultur.  Nach einem Wahlkampf, in dem eine lautstarke...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Lausitzer Rundschau

WiSo zitiert
23.09.2017
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Lausitzer Rundschau

Bundestagswahl: Was auf dem Spiel steht

Cottbus (ots) - Die Wahl ist gelaufen. Angela Merkel bleibt Kanzlerin. Und überhaupt ist der ganze Wahlkampf ziemlich langweilig gewesen. So denken in diesen Tagen viele Menschen, so sehen es viele Medien. Aber stimmt das wirklich? Wegbleiben oder hingehen, und was dann ankreuzen, wenn man ganz allein für sich in der Wahlkabine...

weiter lesen



Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

WiSo zitiert
18.07.2017
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

Flüchtlingssituation: Zynismus in Reinkultur

Regensburg (ots) - Der Exodus aus Afrika ruft in Europa die Hardliner auf den Plan. Nachdem der Flüchtlingsstrom über das Mittelmeer nicht abreißt, setzt der Westen auf knallharte Abschreckung. Man könnte es auch als Zynismus in Reinkultur bezeichnen. Denn die Botschaft von EU-Größen wie dem österreichischen Außenminister Sebastian Kurz...

weiter lesen




Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Alaris Schmetterlingspark
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: