WiSo zitiert
04:28
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

Zwiespältige Wohnungsbilanz: Bezahlbarer Wohnraum bleibt ein Riesenproblem

Regensburg (ots) Die Pandemie hat uns allen vor Augen geführt, wie wichtig die Wohnung, vielleicht gar die eigenen vier Wände, vor allem aber bezahlbares, gutes Wohnen sind. Wer im Homeoffice arbeiten muss oder will, wer Arbeit, Kinder, Hausarbeit in räumlicher Nähe unter einen Hut bringen muss, der schätzt ein gutes Zuhause, egal ob...

weiter lesen





WiSo zitiert
04:22
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Börsen-Zeitung

Private Altersvorsorge in Deutschland: Verlorene Jahre

Frankfurt (ots) Für die Altersvorsorge sind es verlorene Jahre gewesen. Aus dem Versprechen der Bundesregierung, die Riester-Rente zu reformieren, ist Nullkommanichts worden. Es ist wirklich bitter für diejenigen, die aufgrund des demografischen Wandels immer weniger aus der gesetzlichen Rente zu erwarten haben und selbst für ihr Auskommen im...

weiter lesen





WiSo zitiert
04:18
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest nd.DerTag

Reaktionen auf eine Umfrage unter Kindern

Berlin (ots) Die 10.000 Kinder und Jugendlichen, die sich an der EU-weiten Umfrage zu ihren Lebensumständen beteiligten, haben der Kommission der Europäischen Union und den Regierungen eigentlich die Rote Karte gezeigt. Jedenfalls kann man das aus dem herauslesen, was sie mitteilen. 20 Prozent machen sich große Sorgen um die Zukunft. Und,...

weiter lesen





WiSo zitiert
04:15
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Allgemeine Zeitung Mainz

Bischofskonferenz: Ein Feigenblatt

Mainz (ots) Zum Auftakt ihrer Frühjahrsvollversammlung gönnten sich die Bischöfe eine positive Schlagzeile: Sie wählten eine Frau zur Generalsekretärin. Tatsächlich ist die Entscheidung für Beate Gilles eine frohe Botschaft. Als Familiendezernentin des Limburger Bistums leitet die 50-Jährige den Reformprozess, an dessen Ende ein neuer...

weiter lesen



WiSo zitiert
04:11
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Frankfurter Rundschau

Wir müssen sozialer bauen

Frankfurt (ots) Es ist keine Seltenheit im Rhein-Main-Gebiet, dass ärmere Familien mangels Platz ihre jugendlichen Kinder auf der Wohnzimmercouch schlafen lassen. Manche ziehen an den Rand des Ballungsraums, teils ins nächste Mittelgebirge, von wo aus sie dann stundenlang - meist mit dem Auto - zur Arbeit pendeln.  Diese Beispiele, die...

weiter lesen



WiSo zitiert
23.02.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Börsen-Zeitung

Konjunktur: Trügerische Frühlingsgefühle

Frankfurt (ots) Endlich ist er da, der Frühling. Auf ihm ruht seit Monaten alle Hoffnung. Daher nehmen wir es diesmal nicht so genau und begrüßen die dem Winter folgende Jahreszeit bereits vor dem meteorologischen Beginn am 1. März oder dem astronomischen Start am 20. März. Am Wochenende waren die Temperaturen bereits mehr als...

weiter lesen



WiSo zitiert
23.02.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Frankfurter Rundschau

Was im Bundestagswahlkampf zur Debatte steht

Frankfurt (ots) Gäbe es die Pandemie nicht, stünde das Gesundheitssystem sicher nicht so weit vorne auf der Tagesordnung öffentlicher Debatten. Jetzt ist es in aller Munde. Aber es zeichnet sich längst ab, dass das nicht genügt. Grundsätzliche Fragen wie die nach dem Sinn einer privatkapitalistischen Organisation von Gesundheit kommen so...

weiter lesen



WiSo zitiert
23.02.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest nd.DerTag

Parteien-Ignoranz gegenüber der Klimakrise

Berlin (ots) Die Angst vor den Grünen muss groß sein bei CSU und FDP: Sieben Monate vor der Bundestagswahl mache der WDR einen Kanal als "Wahlkampfhilfe für die Grünen" auf. Das zumindest haben Alexander Lambsdorff, stellvertretender FDP-Vorsitzender im Bundestag, und der stellvertretende CSU-Generalsekretär, Florian Hahn, am Sonntagabend...

weiter lesen



WiSo zitiert
23.02.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Saarbrücker Zeitung

Immobilienverband ZIA macht zu viel Bürokratie für schleppenden Wohnungsbau verantwortlich

Berlin/Saarbrücken (ots) Nach Einschätzung der Geschäftsführerin des Spitzenverbandes der Immobilienwirtschaft ZIA, Aygül Özkan, bleibt der Wohnungsbau auch wegen der ausufernden Bürokratie hinter den allgemeinen Erwartungen zurück. "Regulieren geht in Deutschland leider immer noch vor Bauen", sagte Özkan der "Saarbrücker Zeitung"...

weiter lesen



WiSo zitiert
23.02.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Allgemeine Zeitung Mainz

Lockerung des Lockdowns: Mehr Klarheit

Mainz (ots) Das vergangene frühlingswarme Wochenende war auch ein guter Gradmesser für die Gemütslage vieler Menschen im Land. Sie wollen raus. Sie wollen nach wochenlangem Lockdown im tristen Wintergrau wieder ein Stück Normalität, ein Stück Freiheit genießen - und sei es auch nur die kleine Freiheit eines Spaziergangs in der Sonne. Und...

weiter lesen



WiSo zitiert
22.02.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Allgemeine Zeitung Mainz

Kitas und Schulen sollten bei Öffnungen Vorrang haben

Mainz (ots) In zehn weiteren Bundesländern kehren an diesem Montag viele Kinder in Grundschulen und Kitas zurück, obwohl die Zahl der Neuinfektionen wieder ansteigt. Deutschland steht angesichts der besonders ansteckenden und sich rapide ausbreitenden britischen Corona-Mutante vor einer dritten Welle. Trotzdem sollten die jungen Schüler...

weiter lesen



WiSo zitiert
22.02.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Kölnische Rundschau

Woelkis Hirtenwort: Ein Gebot der Fairness

Köln (ots) Tiefe Risse, so sagt es der Kölner Kardinal, gehen durch sein Erzbistum. Was ist nötig, um sie zu schließen? Rainer Maria Kardinal Woelki hat bereits im Interview mit dieser Zeitung Fehler konkret benannt. Jetzt spricht er von Schuld, die er auf sich geladen habe. Aber so wichtig solche Eingeständnisse und der Aufruf zur...

weiter lesen



WiSo zitiert
22.02.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Neue Osnabrücker Zeitung

JU-Chef Kuban: Bei Inzidenz unter 50 müssen andere Maßnahmen greifen

Osnabrück (ots) Der Vorsitzende der Jungen Union (JU), Tilman Kuban, hat eine Differenzierung der Corona-Maßnahmen angemahnt, sollte die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz unter 50 fallen. "Man kann nicht einfach die gleichen Maßnahmen fortwirken lassen, wenn die Inzidenz unter 50 gesunken ist", sagte Kuban der "Neuen Osnabrücker Zeitung"...

weiter lesen



WiSo zitiert
22.02.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest den Tagesspiegel

SPD-Chef Walter-Borjans spricht den Linken die Regierungsfähigkeit ab

Berlin (ots) Der SPD-Vorsitzende Norbert Walter-Borjans fordert die Linkspartei auf, ihr Nein zu Auslandseinsätzen der Bundeswehr zu revidieren, wenn sie im Bund mitregieren will. Dem Tagesspiegel sagte Walter-Borjans: "Deutschland hat sich einer eng ausgelegten Beteiligung an UN-Mandaten nicht verweigert und darf das auch künftig nicht tun....

weiter lesen



WiSo zitiert
22.02.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Saarbrücker Zeitung

Die Bundestagswahl wird wegen Corona so teuer wie nie

Saarbrücken (ots) Wegen der Corona-Krise wird die Bundestagswahl so teuer wie noch nie werden. Laut "Saarbrücker Zeitung" (Montag) hat das Bundesinnenministerium insgesamt rund 107 Millionen Euro für die Durchführung des Urnengangs veranschlagt. Damit knacken die Kosten erstmals die 100-Millionen-Euro-Marke.  Ein Sprecher des...

weiter lesen



WiSo zitiert
20.02.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

Der Kampf gegen Corona ist zu passiv

Regensburg (ots) Die Politik ist im Kampf gegen die Pandemie aus dem Tritt geraten. Seit dem vergangenen Herbst geht keine Strategie mehr auf. Erst verfehlt der halbherzige November-Lockdown sein Ziel. Dann beginnt die Impfkampagne mit einem dicken Fehlstart. Derweil läuft die dritte Infektionswelle mit dem mutierten Coronavirus schon an, bevor...

weiter lesen



WiSo zitiert
20.02.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest den Kölner Stadt-Anzeiger

Zwei Gutachten zum Missbrauchsskandal im Erzbistum Köln mit ähnlichen Zahlen

Köln (ots) Vier Wochen vor der Vorlage eines Rechtsgutachtens zum Missbrauchsskandal im Erzbistum Köln werden erste Zahlen zu Tätern und Opfern bekannt, die um mehr als das Doppelte über den bisherigen Angaben des Erzbistums liegen. Wie der "Kölner Stadt-Anzeiger" berichtet, kam die vom Kölner Erzbischof, Kardinal Rainer Woelki, unter...

weiter lesen



WiSo zitiert
20.02.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die taz

Auftritt des neuen CDU-Chef Armin Laschet: Laschet, der Luftikus

Berlin (ots) Armin Laschet fühlt sich missverstanden. Mal wieder. Mit seinem misslungenen Auftritt auf dem digitalen Neujahrsempfang des baden-württembergischen CDU-Wirtschaftsrates am vergangenen Montag hat sich der potenzielle Kanzlerkandidat der Union keinen Gefallen getan. Bei seinem Versuch, die Konservativen und Wirtschafts­liberalen in...

weiter lesen



WiSo zitiert
20.02.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Allgemeine Zeitung Mainz

Debatte um Biontech: Wettbewerb bei der Berichterstattung

Mainz (ots) In der Debatte um die Corona-Impfstoffe fällt es schwer, den Überblick zu behalten. Denn Wettbewerb herrscht nicht mehr nur bei den Vakzinen selbst, sondern auch bei der Berichterstattung. Auch Medien kämpfen um Marktanteile beziehungsweise ums Leserinteresse. Und das ist insbesondere bei Biontech enorm hoch.  Das soll die...

weiter lesen



WiSo zitiert
20.02.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest nd.DieWoche

Jahrestag des Anschlags von Hanau: Mehr als schöne Worte

Berlin (ots) Ein Jahr nach Hanau: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ruft zum Zusammenhalt gegen Hetze auf, Außenminister Heiko Maas attackiert die AfD. die bundesdeutsche Elite hält große Reden und klopft sich für ihre Anteilnahme auf die Schultern. Doch was ist seit dem rassistischen Terroranschlag passiert? Bezüglich der...

weiter lesen



WiSo zitiert
19.02.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

Entwicklung in Afghanistan: Der Westen braucht endlich eine Strategie

Regensburg (ots) Fast gehen derzeit die - zumeist schlimmen - Nachrichten aus Afghanistan in der Flut der Meldungen zur Corona-Pandemie unter. Dabei kommt das Land auch nach fast zwei Jahrzehnten des Nato-Einsatzes nicht zur Ruhe. Im Gegenteil. Am Hindukusch eskalieren derzeit Gewalt und Terror je näher der ins Auge gefasste Abzug der...

weiter lesen



WiSo zitiert
19.02.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Börsen-Zeitung

Daimler: Luxus pur

Frankfurt (ots) Die Farbe des neuen strategischen Anstrichs, den Ola Källenius Daimler verpasst hat, ist noch längst nicht trocken. Die konkreten Pläne zu Spin-off und IPO der Nutzfahrzeugtochter Daimler Trucks werden erst ausgearbeitet. Dennoch gibt das starke vierte Quartal einen Ausblick, wohin der Stuttgarter Autobauer mit dem Anfang des...

weiter lesen



WiSo zitiert
19.02.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Allgemeine Zeitung Mainz

Katholische Kirche: Das Ringen mit sich selbst

Mainz (ots) Die katholische Kirche in Deutschland ringt mit ihrer Vergangenheit, sie ringt mit sich selbst und um ihre Zukunft. Sie hatte jahrzehntelang sexuellen Missbrauch stillschweigend toleriert und vertuscht, und hatte damit eine schwere Vertrauenskrise ausgelöst. Zwar ist das Bestreben erkennbar, aus den schlimmen Vergehen und...

weiter lesen



WiSo zitiert
19.02.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest nd.DerTag

Bund und Länder halten Einsatz von V-Leuten in der Naziszene für unerlässlich

Berlin (ots) Die Bundesregierung und die Landesregierungen halten trotz starker Kritik und zahlreicher Pannen den Einsatz von V-Leuten in der Neonaziszene weiter für notwendig. Das geht aus Antworten auf Anfragen der Tageszeitung "nd.DerTag" (Bericht in der Freitagausgabe) ein Jahr nach dem rassistischen Mordanschlag von Hanau hervor, bei dem...

weiter lesen



WiSo zitiert
19.02.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Neue Osnabrücker Zeitung

Zentralrat der Muslime zum Terror in Hanau: Die Opfer waren Deutsche

Osnabrück (ots) Der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) fordert einen anderen Fokus beim Anschlag von Hanau vor einem Jahr. Im Interview mit der der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) sagte der ZMD-Vorsitzende Aiman Mazyek: "Ich wünsche mir im allgemeinen Diskurs und auch in der medialen Berichterstattung, dass stärker betont wird:...

weiter lesen



WiSo zitiert
18.02.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

Der Schlamassel an der Grenze

Regensburg (ots) Die Medizin ist bitter und hat viele böse Nebeneffekte: Wie sehr das Abschotten Bayerns gegenüber den Virus-Mutations-Gebieten Tschechien und Tirol Pendler, Unternehmer, aber auch durch die Grenze getrennte Familien belastet, zeigen die heftigen Proteste. Die strengen Maßnahmen haben allerdings fürs Erste ihre Berechtigung....

weiter lesen



WiSo zitiert
18.02.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest nd.DerTag

Luxusproblem beim Impfstoff

Berlin (ots) Unglaublich, aber wahr: Inmitten der zweiten Welle der Corona-Pandemie wird einer der weltweit so sehnlich erwarteten Impfstoffe in Deutschland zum Ladenhüter. Einige aus dem medizinischen Personal lassen ihre Termine verfallen, wenn man Medienberichten aus einigen Bundesländern glauben darf. Für Senioren sind Termine oft nur...

weiter lesen



WiSo zitiert
18.02.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Allgemeine Zeitung Mainz

Corona-Mutationen: Ein Tiefschlag

Mainz (ots) Wenn es stimmt, dass sich der Anteil der britischen Corona-Variante am Infektionsgeschehen in Deutschland jede Woche verdoppelt, dann wird er in 14 Tagen bei 88 Prozent liegen. Und wenn es stimmt, dass die britische Mutation deutlich ansteckender ist als die aktuell noch dominierende Virus-Variante, dann ist zu befürchten, dass der...

weiter lesen



WiSo zitiert
18.02.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Frankfurter Rundschau

Mehr Zusammenarbeit zwischen den EU-Staaten: Ein Plan allein reicht nicht

Frankfurt (ots) Auf dem Papier liest sich der Plan von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen gut: Mehr Zusammenarbeit und mehr Austausch zwischen der Brüsseler Behörde, den EU-Staaten, der Wissenschaft und der Pharmaindustrie sollen sicherstellen, dass künftig genügend Impfstoffe zur Verfügung stehen, die auch gegen gefährliche...

weiter lesen



WiSo zitiert
18.02.2021
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Heilbronner Stimme

Verdi fordert wegen Corona humanere Touren-Planung für Lkw-Fahrer

Berlin (ots) Die Gewerkschaft Verdi sieht Berufskraftfahrer in zunehmenden Maße belastet. Die coronabedingten Kontrollen an den Grenzen zu Tschechien und Tirol hätten die Lage noch einmal verschärft. Stefan Thyroke, Verdi-Bundesfachgruppenleiter für Speditionen und Logistik, sagte der "Heilbronner Stimme" (Donnerstag):"Wir bekommen derzeit...

weiter lesen



WiSo zitiert
02.10.2018
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

Tag der deutschen Einheit: Unrundes Jubiläum

Regensburg (ots) - Eine freudetrunkene Gemeinschaft von Tausenden vor dem Reichstag in der Nacht zum 3. Oktober 1990. Wehende Fahnen, Hymne, Feuerwerk. Und Helmut Kohl, der Kanzler der Einheit, der von der glücklichsten Stunde in der deutschen Geschichte sprach. Und er hatte recht. In einer friedlichen Revolution, ohne einen Tropfen Blut zu...

weiter lesen



WiSo zitiert
01.12.2017
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

Respekt, Herr Präsident, für die Nachhilfestunde in Demokratie!

Regensburg (ots) - Beim Bundespresseball vor einer Woche war Frank-Walter Steinmeier der am heftigsten umworbene Gesprächspartner. Doch das deutsche Staatsoberhaupt ließ sich keine Silbe zu seiner derzeit schwierigsten Mission entlocken. Sein Drängen auf eine handlungsfähige und hinreichend fundierte Bundesregierung will der einstige...

weiter lesen



WiSo zitiert
23.09.2017
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die NOZ

Koordinierungsrat ruft Muslime zur Teilnahme an der Bundestagswahl auf

Osnabrück (ots) - Der Sprecher des Koordinierungsrats der Muslime, Aiman Mazyek, hat die rund 1,5 Millionen in Deutschland stimmberechtigten Muslime dazu aufgerufen, an der Bundestagswahl an diesem Sonntag teilzunehmen. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstag) sagte Mazyek, "gerade in Anbetracht des zunehmenden...

weiter lesen



WiSo zitiert
23.09.2017
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Aachener Zeitung

Nötige Reparaturen

Aachen (ots) - Wer mit kühlem Kopf die aktuelle Situation unseres Landes betrachtet, wird trotz aller angeborenen deutschen Skepsis attestieren müssen, dass es uns einigermaßen ordentlich geht - erst recht im Vergleich mit anderen Nationen in Europa und der Welt.  Wer mit nachdenklichem Kopf die aktuelle Situation analysiert, muss...

weiter lesen



WiSo zitiert
23.09.2017
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

Bundestagswahl: Egal ist nichts

Regensburg (ots) - Ja, Sie könnten jetzt einfach weiterblättern. Sie könnten auch am Sonntag einfach etwas anderes machen, als wählen zu gehen. Das Wetter soll besser werden, und was am Abend passiert, das ist ohnehin schon klar. Um 18 Uhr kommen die Hochrechnungen, der Sieger, der zweite Sieger (oder erste Verlierer, je nach Lesart) stehen...

weiter lesen



WiSo zitiert
23.09.2017
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Rheinische Post

Gehen Sie wählen, demokratisch bitte!

Düsseldorf (ots) - Die Bundestagswahl ist das Hochamt der Demokratie. Für 2017 gilt das in besonderem Maße. Denn es geht um mehr als die Frage, ob sich die Politik der kommenden vier Jahre eher links oder eher bürgerlich ausrichtet. Zur Abstimmung steht auch unsere politische Kultur.  Nach einem Wahlkampf, in dem eine lautstarke...

weiter lesen



WiSo zitiert
23.09.2017
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Lausitzer Rundschau

Bundestagswahl: Was auf dem Spiel steht

Cottbus (ots) - Die Wahl ist gelaufen. Angela Merkel bleibt Kanzlerin. Und überhaupt ist der ganze Wahlkampf ziemlich langweilig gewesen. So denken in diesen Tagen viele Menschen, so sehen es viele Medien. Aber stimmt das wirklich? Wegbleiben oder hingehen, und was dann ankreuzen, wenn man ganz allein für sich in der Wahlkabine...

weiter lesen



WiSo zitiert
18.07.2017
Aktuelle Presseschau

Wittenberger Sonntag liest die Mittelbayerische Zeitung

Flüchtlingssituation: Zynismus in Reinkultur

Regensburg (ots) - Der Exodus aus Afrika ruft in Europa die Hardliner auf den Plan. Nachdem der Flüchtlingsstrom über das Mittelmeer nicht abreißt, setzt der Westen auf knallharte Abschreckung. Man könnte es auch als Zynismus in Reinkultur bezeichnen. Denn die Botschaft von EU-Größen wie dem österreichischen Außenminister Sebastian Kurz...

weiter lesen




Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Alaris Schmetterlingspark
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: