Reinhold Stövesand, der in Dresden am 25. Januar verstorben ist, war von 1996 bis 2000 Intendant des Mitteldeutschen Landestheaters. Foto: Archiv

Reinhold Stövesand, der in Dresden am 25. Januar verstorben ist, war von 1996 bis 2000 Intendant des Mitteldeutschen Landestheaters. Foto: Archiv

07.02.2015

Er war auch Intendant in Wittenberg

Reinhold Stövesand in Dresden gestorben

Wittenberg/Dresden (red). Der auch in Wittenberg sehr aktive Theatermann Reinhold Stövesand ist im Alter von 75 Jahren in Dresden gestorben.
Ob auf oder hinter der Bühne, Stövesand blickte auf ein langes und bewegtes Theaterleben zurück. Der damalige Intendant des Mitteldeutschen Landestheaters, Helmut Bläss, holte Stövesand als Oberspielleiter nach Wittenberg, später leitete er das Haus selbst als Intendant.

Stövesand wurde 1939 in Essen geboren und war ab 1956 als Schauspieler im jugendlichen, klassischen Heldenfach an den Theatern in Potsdam, Schwerin, Erfurt und Dresden zu erleben. Auch als Filmschauspieler machte er sich einen Namen, unter anderem in „Kapitäne bleiben an Bord“ (1958/59), „Zu jeder Stunde“ (1959/60) und „Ein sonderbares Mädchen“ (1967). 1968 erhielt er ein Engagement als Musicaldarsteller an der Staatsoperette Dresden und war von 1978 bis 1988 Intendant dieses Hauses. Danach war er bis 1990 Intendant des Berliner Friedrichstadtpalastes.

Im Jahr 2000 ging Stövesand in den Ruhestand, weil er das Mitteldeutsche Landestheater nicht abwickeln wollte. Im gleichen Jahr wurde er zum Ehrenmitglied der Staatsoperette Dresden ernannt, dort konnte man ihn ab 2009 wieder aktiv auf der Bühne erleben – mehr als 40-mal spielte er den Kaiser im „Weißen Rössl“. Am 26. Juni 2011 trat er letztmalig in dieser Rolle auf und verabschiedete sich gänzlich von der Bühne. Ihm zu ehren präsentierte die Staatsoperette Dresden eine Abschiedsvorstellung unter dem Titel „Er träumte den unmöglichen Traum.“






Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Politik

Bürgerforum Coswig
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2

Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten


Wittenberger Sonntag Verlags GmbH, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: