Junge Menschen aus Bethel kommen nach Wittenberg, in der Mitte Charlotte Beckmann.

Junge Menschen aus Bethel kommen nach Wittenberg, in der Mitte Charlotte Beckmann.

18.06.2017

Young-Point-Reformation in den Wallanlagen

Gruppe aus Bethel bei der Weltausstellung

Wittenberg (WiSo). „Wir freuen uns auf Wittenberg“, strahlt Charlotte Beckmann, die in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderungen in Bethel arbeitet. Sie gehört zu einer Gruppe junger Menschen aus Ostwestfalen, die sich auf einem Seminar für ihren Einsatz in Wittenberg vorbereitet haben. 

Die Gruppe wird vom 26. Juni bis 3. Juli in Wittenberg den Young-Point-Reformation im Torraum „Jugend“ in der Nähe der Fleischerstraße mit Leben erfüllen. Young-Point-Reformation ist ein Beitrag der Evangelischen Jugend zur Weltausstellung Reformation. 

Weithin sichtbar ist das hohe Bauwerk aus Gerüstteilen mit seinen erlebnispädagogischen Kletterangeboten samt Hochseilelementen. Die Anlage ist inklusiv, auch Rollstuhlfahrer können sie nutzen. Das Areal bietet jungen Menschen ein Zuhause, die während der Weltausstellung Reformation hier leben und sich engagieren. „Die Reise wird von Bildung & Beratung Bethel organisiert und vom Evangelischen Erwachsenenbildungswerk unterstützt“, berichtet Stephan Zöllner, Leiter der Bethel-Begegnungsstätte in der Collgienstraße 41/42. Die Gruppe aus Bethel wird die interaktive Ausstellung im Young-Point-Reformation betreuen, diese setzt sich mit der Frage nach dem guten Leben auseinander, das heißt: Wie wollen Menschen leben, wie können sie Verantwortung für ein friedliches, sozial, ökonomisch und ökologisch gerechtes Zusammenleben der Menschen auf der Einen Welt übernehmen – alles das im Horizont jugendlicher Vorstellungen. 

 Die Betheler Gruppe wird auch verschiedene Veranstaltungen durchführen. Höhepunkt ist am 1. Juli ein inklusives Kulturfest, bei dem auch die Betheler Band „Oder so“ auftreten wird. Die von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel feiern mit dem Reformationsjubiläum ihr 150-jähriges Bestehen.




Video

75 Jahre Saxophone Joe

mehr Videos

Videos Kultur

75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg
Ensemble Weltkritik im Clack Theater Wittenberg: Höhenflüge in Bodennähe

Videos Politik

Bürgerforum Coswig
Auch der Wittenberger Bundestagsabgeordnete Sepp Müller (CDU) hat Angela Merkel gewählt
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2
Koalitionsvertrag und Personaldebatten

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten

Videos aus Kreistag und Stadtrat

Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


Wittenberger Sonntag Verlags GmbH, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: