Museumsgründerin Dr. Christel Panzig aus der Lutherstadt Wittenberg. Foto: Wolfgang Marchewka/Archiv

Museumsgründerin Dr. Christel Panzig aus der Lutherstadt Wittenberg. Foto: Wolfgang Marchewka/Archiv

03.11.2021

Auszeichnungen für das Engagement in der Heimatpflege

Ministerpräsident Reiner Haseloff hat Ehrennadeln überreicht

Magdeburg/Wittenberg (WiSo) Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff hat heute, am 3. November 2021, in der Magdeburger Staatskanzlei Ehrennadeln des Landes Sachsen-Anhalt an 13 Bürgerinnen und Bürger überreicht. Die Auszeichnungen wurden für Engagement in der Heimatpflege aus Anlass des 30-jährigen Bestehens des Landesheimatbundes verliehen.   

„Der Landesheimatbund und seine Akteure haben große Verdienste um die Entwicklung unseres Landes. Dass es heute eine große Verbundenheit miteinander und mit dem Land gibt, verdanken wir nicht zuletzt dem aufopferungsvollen ehrenamtlichen Engagement in den Vereinen der Heimat- und Brauchtumspflege“, erklärte Haseloff.

Zu den Ausgezeichneten gehört auch Dr. Christel Panzig aus Wittenberg. Begründung des Ministerpräsidentin: Die 73 Jahre alte Museumsdirektorin gehört zu den herausragenden Persönlichkeiten der ehrenamtlichen Museums- und Geschichtsforschung in Sachsen-Anhalt. Das „Haus der Geschichte“ in Wittenberg hat sie in verantwortlicher Position aufgebaut und leitet es als ehrenamtliche Direktorin. Auch in den Vorständen des Landesheimatbundes und der Volkskundlichen Kommission für Sachsen-Anhalt ist sie ehrenamtlich tätig. 

Bild: Museumsgründerin Dr. Christel Panzig. Foto: Wolfgang Marchewka/Archiv





Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Alaris Schmetterlingspark
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: