02.10.2021

Sausedlitz hat einfach viel Schwein gehabt

Drei propere Schweine erinnern an die Deutsche Einheit

Sausedlitz (wg). Das wohl „schweinischste“ Denkmal zur Deutschen Einheit steht in Sausedlitz, einem kleinen Ort zwischen Bad Düben und Delitzsch am Rande der Dübener Heide: Drei tanzende Schweine, die Hand in Hand um glühende Kohlen tanzen. Die 1,50 Meter hohe und 1,5 Meter breite Skulptur aus Beton steht direkt an der Hauptstraße und wurde 2011 im 22. Jahr nach dem Mauerfall eingeweiht. 

Das Denkmal kritisiert die Wiedervereinigung keineswegs als „Sauerei“, vielmehr steht ein Schwein als Symbol für den Ortsnamen Sau-sedlitz, ein Schwein für die ortsansässige Schweinemastanlage als größtem Arbeitgeber und ein Schwein für die Wiedergeburt des Ortes im Zuge der Wende, denn das Dorf sollte dem Braunkohletagebau zum Opfer fallen. Die meisten Bewohner hatten ihre Grundstücke zwangsverkaufen müssen und waren bereits weggezogen. Erst der Fall der Mauer und ein DDR-Ministerratsbeschluss vom Februar 1990 konnten die Kohlebagger stoppen. 

Und daran erinnert das Denkmal: Sausedliz hatte wortwörtlich Schwein gehabt, der Kampf der Bürger um den Erhalt ihres Dorfes war erfolgreich. Kreiert wurde das Denkmal vom Grafikdesigner Gerd Hämsch, die Finanzierung erfolgte über das sächsische Förderprogramm „Friedliche Revolution und Deutsche Einheit.“ Nachts wird das Denkmal mit LED beleuchtet, die drei Schweine tanzen dann auf rot glimmenden Kohlen in einer künstlich angelegten Tagebaulandschaft. 

Bild: In Sausedlitz feiert man die Deutsche Einheit mit einem Schweine-Denkmal. Foto: Wolfgang Gorsboth




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Alaris Schmetterlingspark
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: