02.10.2021

Ermittlungen wegen Landfriedensbruch

Wittenberg (WiSo) Am Rande einer Veranstaltung in Lutherstadt Wittenberg kam es am 02.10.2021 gegen 0.00 Uhr im Bereich des Altstadtbahnhofs und den umliegenden Parkanlagen zu einem Polizeieinsatz. Dort befanden sich circa 300 teils alkoholisierte Personen.

Im Rahmen einer polizeilichen Maßnahme im Zusammenhang einer Beleidigung gegen Polizeibeamte kam es zu Widerstandshandlungen durch zwei Beschuldigte im Alter von 21 und 28 Jahren. 

Im weiteren Verlauf warfen Personen Steine gegen eingesetzte Polizeibeamte. Daraufhin wurde durch die Polizei Pfefferspray eingesetzt. Die Polizei hat Platzverweise ausgesprochen, daraufhin hat sich die Personengruppe aufgelöst. 

Ein Polizeibeamter wurde während des Einsatzes verletzt und ist derzeit nicht dienstfähig. Der 21-jährige Beschuldigte wurde leicht verletzt und vor Ort ambulant versorgt. Weiterhin wurden vor Ort Personen auf Grund des Einsatzes durch Pfefferspray behandelt. 

Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts eines Landfriedensbruches u. a. eingeleitet.




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Alaris Schmetterlingspark
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: