Rackiths Dorfkirche mit der von Michael Adolph Siebenhaar prachtvoll gestalteten Decke, im Hintergrund die Orgel des Orgelbaumeisters Moritz Baumgarten. Foto: Katja Condy

Rackiths Dorfkirche mit der von Michael Adolph Siebenhaar prachtvoll gestalteten Decke, im Hintergrund die Orgel des Orgelbaumeisters Moritz Baumgarten. Foto: Katja Condy

09.09.2021

Buntes Programm in und an der Dorfkirche

Rackith freut sich auf seinen ersten Tag des offenen Denkmals

Rackith (WiSo). In Rackith haben sich Alteingesessene und Neurackither erstmals zusammengetan, um das kulturelle Erbe ihres Dorfes aus Anlass des nationalen Tags des offenen Denkmals am 12. September mit Enthusiasmus und Kreativität zu feiern und zugleich Spenden für die Restaurierung des maroden Fachwerkglockenturms zu sammeln. 

In diesem Jahr steht zwar die Lutherstadt Wittenberg als Gastgeberin der bundesweiten Eröffnung des Tags des offenen Denkmals im Rampenlicht, aber auch außerhalb gibt es allerlei Sehenswertes zu entdecken. So öffnet die Rackither Dorfkirche zum ersten Mal im Rahmen des Tags des offenen Denkmals ihre Pforten. Mit Kirchenführungen, musikalischen Intermezzi, Mitmachaktionen für Kinder, einem Flohmarkt für die Großen und Kleinen sowie Kaffee und Kuchen lädt die Gemeinde zwischen 12 und 17 Uhr zum Entdecken, Stöbern und Genießen ein.

Unter dem Motto „AnDENKen MAL anders gedacht“ dürfen Kinder und Junggebliebene zwischen 14 und 16 Uhr in die Kostüm-Truhe greifen, um sich unter der Regie von Bühnen- und Kostümbildnerin Freya Elisabeth Partscht und der Fotografin Yvonne Standke als lebendiges Denkmal in Szene zu setzen. Um jeweils 14 und 15 Uhr nimmt Uwe Stibbe Architektur- und Geschichtsliebhaber unter dem Motto „Sein & Schein“ auf eine kurzweilige Tour durch die historische Kirche. 

Bereits kurz nach 12 Uhr lässt der Wittenberger Organist Ralf Reichenberger die Moritz-Baumgarten-Orgel ertönen und bietet Neugierigen eine anschließende Demonstration der „Königin der Instrumente“. Der Bietegaster Schüler Johannes Schwanbeck sorgt während des Nachmittags mit Trompetenintermezzi für zusätzliche Atmosphäre. Den letzten musikalischen Höhepunkt bildet um 16 Uhr das Benefizkonzert „Rackith Chimes“ mit dem kenianischen Vokalisten Frank Koine und dem Wittenberger Jazzpianisten Charles Condy. 

Große und kleine Trödelfans können ab 13 Uhr zwischen Pfarrhof und altem Gutshaus flanieren, um allerhand aus zweiter Hand für einen schmalen Taler zu erstehen, während für die kleine Stärkung zwischendurch der Dorfverein ins Denk-Mahl-Café im Pfarrhof einlädt. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei, Spenden zugunsten des renovierungsbedürftigen Glockenturms aus dem 18. Jahrhundert sind jedoch herzlich willkommen. 

Das Programm, das von der Kirchengemeinde im Verbund mit dem Dorfverein Rackith zusammengestellt wurde, dreht sich rund um das Architekturdenkmal Dorfkirche, dem Herzstück des gleichfalls unter Denkmalschutz stehenden mittelalterlichen Straßendörfchens Rackith. So bescheiden das architektonische Kleinod von außen erscheinen mag, im Inneren bietet es mit der farbenprächtigen Bemalung von Decke und Gestühl durch den Wittenberger Barockmaler Michael Adolph Siebenhaar (1691-1751) eine wahre Augenweide. 

 Hinweis 

Aktuelle Informationen sind zeitnah auf der nationalen Webseite des Tags des offenen Denkmals unter https://www.tag-des-offenen-denkmals.de/aktionstag/denkmal/dorfkirche-rackith-kemberg sowie unter dem Link https://www.facebook.com/Rackith-Dorfkirche-Open-Door-101720852176815 erhältlich. 

Bild: Rackiths Dorfkirche mit der von Michael Adolph Siebenhaar prachtvoll gestalteten Decke, im Hintergrund die Orgel des Orgelbaumeisters Moritz Baumgarten. Foto: Katja Condy





Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Alaris Schmetterlingspark
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: