23.06.2021

Wittenberger Sonntag liest die Frankfurter Rundschau

Klimaschutz: Sofort und dauernd

Frankfurt (ots) Sofortprogramm. Klingt gut. Dynamisch, zupackend, zielorientiert. So ein Sofortprogramm fürs Klima hätte man sich 2017 gewünscht, als die Koalitionsverhandlungen für die Regierung Merkel liefen. Damals war schon klar, bei dem Thema braucht es einen Turbo. Nun also, in der letzten Woche vor der Sommerpause und vor dem heißen Wahlkampf, ein Sofortprogramm. 

Vieles darin ist gut oder ein Schritt in die richtige Richtung. Stärkerer Solar- und Windkraft-Zubau, mehr Geld für energieeffiziente Gebäude, Förderung der Wasserstoff-Technologie in Industrie und Verkehr. Alles Forderungen, die Klimaexperten, Umweltschützer und in der großen Koalition die SPD seit Jahren erheben - und vor allem an den Bremsern der Union scheiterten. 

Die aktuelle Kehrtwende verdiente Lob - sähe das Ganze nicht wie eine Notoperation zwecks Gesichtswahrung vor Wählerinnen und Wählern aus. Eine neue Bundesregierung wird das Paket umsetzen müssen. Oder wieder aufschnüren - und neu bestücken.




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Alaris Schmetterlingspark
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: