21.06.2021

Schriftlicher Nachweis der 3-G-Regel erforderlich

Patienten der Klinik Bosse dürfen wieder besucht werden

Wittenberg (WiSo). Wegen der derzeit niedrigen Corona-Fallzahlen hat die Alexianer Klinik Bosse Wittenberg ihren bisher geltenden Besucherstopp aufgehoben. Patienten dürfen einen symptomlosen Besucher für eine Stunde täglich auf der Station empfangen. 

 „Die neue Regelung gestattet es, unseren Patienten den für sie so wichtigen Verwandtenbesuch zu ermöglichen“, erklärt Alexianer-Regionalgeschäftsführerin Petra Stein. „Zugleich wollen wir unsere Patientinnen und Patienten weiterhin gut gegen eine Ansteckung mit dem Corona-Virus schützen. Daher bitten wir die Patienten, ihren Besuch bei gutem Wetter möglichst auf unserem Außengelände zu empfangen.“ Auch dort müssten die Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden. 

Voraussetzung für einen Besuch ist ein schriftlicher Nachweis nach der 3-G-Regel: Gäste müssen entweder genesen, vollständig geimpft oder tagesaktuell vor dem Besuch in einem Testzentrum negativ getestet worden sein. Zudem ist die Besuchszeit im Voraus mit der Station telefonisch abzusprechen. Fragen zur Besucherregelung beantwortet das Krankenhaus unter der Rufnummer 03491/47 60. 

Bild: Die Alexianer Klinik Bosse Wittenberg hat den Besucherstopp aufgehoben. Foto: Archiv




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Alaris Schmetterlingspark
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: