11.05.2021

Magdeburger Ringvorlesung findet online statt

Wittenberg/Magdeburg (WiSo). Aufgrund der Corona-Pandemie findet die von der Evangelischen Akademie mit Partnern organisierte Magdeburger Ringvorlesung 2021 „Zwischen Krise und Aufbruch – Die 20er Jahre“ in diesem Jahr online statt: Am 19. Mai befasst sich Dr. Justus H. Ulbricht vom Dresdner Geschichtsverein unter dem Motto „Rettung durch Germaniens Götter“ mit der völkisch-religiösen Sinnsuche in den Krisen der Moderne.

Eine Anmeldung unter www.ev-akademie-wittenberg.de ist erforderlich. 

Die goldenen Zwanziger des 20. Jahrhunderts waren geprägt von einem enormen wirtschaftlichen Aufschwung: Die Hochkonjunkturphase zwischen dem Ersten Weltkrieg und der Weltwirtschaftskrise von 1929 brachten auch in Kunst, Kultur und Wissenschaft eine ungewöhnliche Blüte. Viele bahnbrechende Errungenschaften charakterisierten diese Zeit. In der Ringvorlesung werden einige dieser Blüten und Errungenschaften genauer betrachtet und unter der Frage analysiert, ob und welche Parallelen es zu den 20er Jahren des 21. Jahrhunderts gibt.





Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Alaris Schmetterlingspark
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: