11.05.2021

95 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort

Ausgedehnter Scheunenbrand

Wittenberg (WiSo) Am Abend des 10.05.2021 kam es gegen 17:48 Uhr zu einem ausgedehnten Scheunenbrand in der Ortslage Griebo. Die Feuerwehr Wittenberg wurde aufgrund des Alarmstichwortes "Feuer 4" mit zwei Löschzügen alarmiert. 

Vor Ort war ein deutlicher Flammenschlag aus dem Gebäude sichtbar, wobei das Feuer auf den gesamten Dachbereich übergriff. Im Verlauf des Einsatzes wurden vier Abschnitte gebildet: Zwei Einsatzabschnitte bekämpften die Brandausbreitung, ein Abschnitt sicherte die Löschwasserversorgung und ein Einsatzabschnitt versorgte Mannschaft und Technik. In Höchstzeiten waren insgesamt fünf Strahlrohre und zwei Wenderohre von Hubrettungsfahrzeugen im Einsatz. Aufgrund des immensen Technikeinsatzes konnte ein Übergreifen auf das nahegelegene Wohngebäude verhindert und die Brandausbreitung auf die Scheune begrenzt werden. 

Vor Ort waren insgesamt 95 Einsatzkräfte der Feuerwehr. Die Feuerwehr Wittenberg war vor Ort mit D-Dienst, C-Dienst, Hauptamtlicher Wachbereitschaft, Ortsfeuerwehr Apollensdorf, Ortsfeuerwehr Braunsdorf, Ortsfeuerwehr Griebo, Ortsfeuerwehr Pratau, Ortsfeuerwehr Reinsdorf/Dobien sowie der Ortsfeuerwehr Wittenberg/West. Unterstützt wurden sie durch die Feuerwehr Coswig, den SKW Ergänzungstrupp, den THW Ortsverband Wittenberg, den Abschnittsleiter Nord und den Kreisbrandmeister.




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Alaris Schmetterlingspark
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: