Der Wittenberger Bundestagsabgeordnete Sepp Müller in Berlin. Salvadore Brandt

Der Wittenberger Bundestagsabgeordnete Sepp Müller in Berlin. Salvadore Brandt

05.05.2021

Bund fördert Erweiterungsbau mit mehr als zwei Millionen Euro

Neue Turnhalle für die Heinrich-Heine-Schule Reinsdorf

Berlin/Wittenberg (WiSo) Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat heute, 5. Mai 2021, Mittel in Höhe von 2.070.000 Euro für den geplanten Erweiterungsneubau einer Einfeldturnhalle für die „Heinrich-Heine“ Grund- und Sekundarschule in Reinsdorf freigegeben, dies entspricht einer Förderung von 90% durch den Bund. Die Gesamtkosten für das Projekt belaufen sich auf 2.300.000 Euro.

„Mit dem Neubau der Turnhalle setzen wir ein klares Zeichen für die Bildung und den Breitensport im ländlichen Raum", sagt der Wittenberger Bundestagsabgeordnete Sepp Müller (CDU), „ nach der Turnhalle in Bergwitz, der Turnhalle in Seyda und dem Tennenplatz in der Lutherstadt Wittenberg fördert der Bund im vierten Jahr in Folge eine kommunale Sportstätte in unserer Heimat. Ich danke allen Beteiligten für die intensive und erfolgreiche Zusammenarbeit." 

Die Zahl der bereits laufenden Förderungen im Landkreis Wittenberg zeige, dass das Programm zur „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ sehr gefragt sei. Im Herbst des vergangenen Jahres erfolgte eine Neuauflage des Programmes, durch die bereits eingereichte Projekte aus der vorherigen Runde berücksichtigt wurden, aber auch die Möglichkeit zur Neueinreichung bestand. Die Lutherstadt Wittenberg bewarb sich mit drei Projekten.

Bild: Der Wittenberger Bundestagsabgeordnete Sepp Müller in Berlin. Foto: Salvadore Brandt

 





Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Alaris Schmetterlingspark
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: