05.05.2021

Wittenberger Sonntag liest die Frankfurter Rundschau

Die Festnahme lässt aufatmen. Aber viele Fragen sind ungeklärt

Frankfurt (ots) Der Verdacht, dass persönliche Daten von Polizeicomputern abgegriffen worden sein könnten, um damit prominente Personen mit Morddrohungen zu bedrängen, wiegt schwer. Nicht zuletzt, weil er es für die Betroffenen so schwer macht, Vertrauen in jene Behörden aufzubringen, die für die eigene Sicherheit sorgen sollen. Dieser schlimme Verdacht ist noch immer nicht ausgeräumt, auch jetzt nicht, da ein Mann erwischt wurde, der unter dringendem Verdacht steht, die widerlichen Drohungen verfasst zu haben. 

Ja, die Festnahme lässt aufatmen. Aber viele Fragen sind ungeklärt. Noch gibt es keine Gewissheit darüber, ob der Mann ein reiner Schreibtischtäter war oder ob er gefährlicher war, als die Polizei es den betroffenen Frauen gegenüber darstellte. Noch ist unklar, ob er Zulieferinnen und Zulieferer aus der Polizei hatte, deren Daten er genutzt hat. Ob er ein rechtes Netzwerk nutzte. Fragen über Fragen, die von der Staatsanwaltschaft und der Polizei hoffentlich bald beantwortet werden können.




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Alaris Schmetterlingspark
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: