04.05.2021

Wittenberger Sonntag liest die Stuttgarter Nachrichten

Schlag gegen einen Kinderporno-Ring: Personal fehlt

Stuttgart (ots) Schon wieder ist ein Kinderporno-Ring im Darknet ausgehoben worden, allein 400 000 Mitglieder waren auf der Plattform "Boystown" gemeldet. 400 000 Menschen, die sich am Anblick missbrauchter Kinder ergötzten. "Wer sich an den Schwächsten vergeht, ist nirgendwo sicher", betonte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU). Das klingt gut, ist aber nur die halbe Wahrheit. Denn wer mit Ermittlern vor Ort spricht, erfährt schnell, dass es bei allen Verbesserungen noch immer an genügend Personal fehlt, um die immer größer werdenden Datenmengen auszuwerten.




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Alaris Schmetterlingspark
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: