02.05.2021

Gegenseitig Rabatte gewähren und gemeinsame Marketing-Aktionen

Welterbe-Region kooperiert mit Landesgartenschau Bad Dürrenberg

Wittenberg/Bad Dürrenberg. (WiSo). Michael Steinland, Geschäftsführer der Landesgartenschau Bad Dürrenberg 2023 gGmbH, hat eine Kooperationsvereinbarungen unterzeichnet mit Anika Kinnemann, stellvertretende Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Welterbe-Region Anhalt-Dessau-Wittenberg. „Es ist fantastisch, eine Landesgartenschau als Partner zu haben“, freut sich Kinnemann auf eine vielversprechende Zusammenarbeit.

Vereinbart wurden gegenseitige Rabattaktionen: „So können sich WelterbeCard-Inhaber über einen Rabatt von zwei Euro auf das Lagaticket im Normaltarif freuen“, erklärt Kinnemann, und im Gegenzug erhielten Inhaber eines gültigen Lagatickets 20 Prozent Rabatt auf den Kauf der WelterbeCard (24-Stunden und Drei-Tages Card Erwachsene und Kind). 

 „Die Welterbe-Region wird sich innerhalb des Laga-Geländes auf Werbetürmen sowie als touristischer Kooperationspartner in den Printbroschüren der Landesgartenschau präsentieren“, berichtet Kinnemann, und im jährlich neu aufgelegten WelterbeCard-Reiseführer werde im Jahr 2023 auf die Zusammenarbeit mit der Landesgartenschau in Bad Dürrenberg hingewiesen. 

Hintergrund 

Am 28. März 2017 erhielt die Solestadt Bad Dürrenberg den Zuschlag zur Ausrichtung der fünften Sachsen-Anhaltischen Landesgartenschau im Jahr 2022. Mit der Entscheidung der Landesregierung vom 18. August 2020 wurde die Schau auf das Jahr 2023 verschoben. Sie wird nun im Zeitraum vom 21. April bis 15. Oktober 2023 auf einer Fläche von rund 15 Hektar stattfinden. 

Bild: Anika Kinnemann ist stellvertretende Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Welterbe-Region Anhalt-Dessau-Wittenberg und als Projektmanagerin für die WelterbeCard zuständig. Foto: Wolfgang Gorsboth




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Alaris Schmetterlingspark
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: