15.04.2021

Aufarbeitung der SED-Diktatur: Beratung nur per Telefon

Wittenberg (WiSo). Die Beauftragte des Landes Sachsen-Anhalt zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Caritasverband sagen die für den 19. April in Wittenberg geplante Bürgerberatung für Betroffene von SED-Unrecht aufgrund der Pandemielage ab.

Stattdessen wird alternativ eine telefonische Beratung angeboten, Interessenten melden sich unter Tel.: 0391/560 15 15 oder per Mail an . Nach der Voranmeldung gibt es einen Rückruf seitens der Beratungsstelle.

Für Anmeldungen gelten folgende Zeitfenster: Montag bis Donnerstag von 9.30 bis 15.30 Uhr, Freitag von 9 bis 13 Uhr.




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Alaris Schmetterlingspark
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: