02.04.2021

Keinen von den Links öffnen, die in der SMS genannt sind!

Warnung: Wieder Betrug per SMS mit Paketankündigung

Landkreis Wittenberg (WiSo) Am 31.03.2021 wurde der Polizei angezeigt, dass ein 60-jähriger Mann per SMS Opfer eines Betrugs geworden ist. 

Der Geschädigte erhielt auf seinem Handy eine SMS mit der Nachricht einer Paketankündigung, welche er öffnete. Dabei installierte sich automatisch eine Schadsoftware, anschließend wurden unzählige SMS ins In- und Ausland verschickt. Bisher (Stand 31. März) ist dem Betrogenen ein Schaden im vierstelligen Bereich entstanden.

Die Polizei rät:

Keinen von den Links öffnen, die in der SMS angegeben sind! Spam-SMS sehen oft seriös aus und können den Anschein erwecken, von bekannten und ordentlichen Unternehmen zu kommen. Wer sich nicht sicher ist, ob er eine echte SMS erhalten hat, sollte die bekannte Kundendienstnummer des jeweiligen Unternehmens anrufen - aber auf keinen Fall eine in der SMS enthaltene Rufnummer! 

Bild: Polizeihauptkommissarin Cornelia Dieke ist im Polizeirevier Wittenberg auch für die Prävention zuständig. Foto: Polizei




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Alaris Schmetterlingspark
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: