31.03.2021

Neuer Termin für das traditionelle Stadtfest: Vom 10. bis 12. Juni 2022

Wegen der Corona-Pandemie: „Luthers Hochzeit“ wird für 2021 abgesagt

Wittenberg (WiSo) „Wir sehen keinen Spielraum für eine Veranstaltung dieser Größenordnung in diesem Jahr. Ein solches Fest auf Straßen und Plätzen, auf Höfen und Wiesen mit Zehntausenden feiernden Akteuren und Gästen, ist nicht realisierbar.“ Mit diesen Worten hat Giorgos Kalaitzis, Geschäftsführer der Lutherstadt Wittenberg Marketing GmbH (LWM) das traditionelle Stadtfest „Luthers Hochzeit“ (Bild) mit Hinweis auf die Kontaktbeschränkungen aus der 11. Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt für das Jahr 2021 abgesagt. 

Das Jahr 2021, an das die LWM noch im Herbst 2020 große Erwartungen geknüpft habe, sei weiterhin geprägt von den Auswirkungen der Corona-Pandemie. Großveranstaltungen, wie Konzerte, Fußballspiele vor zehntausenden von Zuschauern, Feste oder Messen seien weiterhin nicht zulässig und die Kontaktbeschränkungen aus der aktuell 11.Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt würden weiterhin gelten. 

„Zum Schutz der Besucherinnen und Besucher sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor der Ausbreitung des Coronavirus müssen wir das für den 11.06. bis 13.06.2021 geplante Wittenberger Fest absagen“, so Kalaitzis weiter, „wir verschieben ‚Luthers Hochzeit‘ auf das Jahr 2022 - vom 10. bis 12. Juni findet es dann zum 26. Mal statt.“ 

Diese Absage des Festes wirke sich auch auf das kulturelle Leben aus, auf den Tourismus der Region sowie auf die regionale Wertschöpfung der Hotellerie, der Gastronomie und für den stationären Handel. Giorgos Kalaitzis verweist auf diese komplexen Zusammenhänge und kündigt alternative Programmteile an: „Um der negativen Wirkung etwas entgegenzusetzen plant die Lutherstadt Wittenberg Marketing GmbH unter dem Vorbehalt der dann aktuellen Pandemiebedingungen einige Höhepunkte für das ursprüngliche Festwochenende vom 11.-13.06 2021: Unter dem Motto ‚Flanieren und Musizieren‘ wird die Wittenberger Altstadt an verschiedenen Orten musikalisch bespielt. Um das Thema des Festes präsent und lebendig zu halten, entwickelt die LWM eine Freiluftausstellung zur Hochzeit Luthers mit Katharina von Bora – die Eröffnung findet am Wochenende von Luthers Hochzeit statt. Als sichtbares Element ist geplant, verschiedene Dekorationselemente von Luthers Hochzeit in der Altstadt einzurichten." 

Trotz der erneuten Absage für 2021 sei die LWM weiterhin motiviert und nutze die Zeit, um neue Impulse für das Jahr 2022 zu erarbeiten. Dafür werde eine Einladung an die bisher mitwirkenden Vereine versendet, damit diese sich mit Hinweisen und Ansätze für das Jahr 2022 einbringen. 

Foto: Wittenberger Sonntag / Archiv




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Alaris Schmetterlingspark
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: