30.03.2021

Trickbetrüger kassierten bei 80-jährigen eine fünfstellige Summe ab

Landkreis Wittenberg (WiSo) Wie der Polizei am 29.03.2021 angezeigt wurde, hat ein 80-Jähriger eine hohe fünfstellige Bargeldsumme an Betrüger verloren. 

Dem Geschädigten war telefonisch eine sechsstellige Gewinnsumme versprochen worden. Dazu sollte er mehreren Wochen bestimmte Geldbeträge überweisen, um die vermeintliche Gewinnsumme ausgezahlt zu bekommen. Erst als der Kontakt zu dem Anrufer abbrach, wurde der Senior stutzig und erstattete schließlich Anzeige. 

Polizei: Nichts bezahlen! 

Die Polizei weist daraufhin, dass man, um einen Gewinn zu erhalten, nichts bezahlen muss! Sollte jemand angebliche Kosten für die Überbringung des vermeintlichen Gewinns oder zur Bezahlung eines Notars oder ähnliches Geld fordern, können Sie sich sicher sein, dass am anderen Ende der Telefonleitung ein Betrüger steckt. Geben Sie das dem Gegenüber klar zu verstehen und legen Sie auf.




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Alaris Schmetterlingspark
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: