04.03.2021

Wittenberger Sonntag liest die Stuttgarter Nachrichten

Thierse und die Kritik der SPD

Stuttgart (ots) Der ehemalige Bundestagspräsident, das linke Urgestein Wolfgang Thierse, bietet der SPD-Führung seinen Austritt aus der Partei an. Ende Februar hatte er in einem Gastbeitrag in der "FAZ" Identitätspolitik und gendergerechte Sprache kritisiert - und steht dafür nun selbst in der Kritik vonseiten derer, die meinen, die Wahrheit für sich gepachtet zu haben. 

Seit wann ist die linke Gedankenwelt derart kleinkariert nur in Kategorien wie weiß und schwarz eingeteilt? Wo ist das Graue? Das Bunte? Wo der Regenbogen? Die Linken vor 20, 30 Jahren hätten wohl nie eine derart verbohrte Moral an den Tag gelegt, wie es ihre Nachfolger tun. Das Schlimme ist: Erst durch diese Selbstzensur kann die neue Rechte an Debatten-Boden gewinnen.




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Alaris Schmetterlingspark
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: