01.12.2020

Wittenberger Sonntag liest die Neue Osnabrücker Zeitung

Die Zahl der überforderten Gesundheitsämter steigt weiter

Osnabrück (ots) Trotz der leicht rückläufigen Neuinfektionszahlen haben mehr Gesundheitsämter Schwierigkeiten bei der Kontaktnachverfolgung. 60 der deutschlandweit 400 Gesundheitsämter haben dem Robert-Koch-Institut aktuell (Stand 30. November) Engpässe angezeigt, wie RKI-Sprecherin Susanne Glasmacher im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) sagte. 

43 Ämter - und damit mehr als jedes zehnte - meldeten Schwierigkeiten der Kategorie 3, wonach "die Durchführung von Infektionsschutzmaßnahmen aufgrund von Kapazitätsengpässen nicht mehr vollständig erfolgt". 17 weitere Gesundheitsämter gaben an, in absehbarer Zeit (mehr als zwei Tage in der Zukunft) überlastet zu sein. 

Obwohl die tägliche Zahl der Neuinfektionen seit etwa zweieinhalb Wochen leicht rückläufig ist, steigt die Zahl der überforderten Gesundheitsämter somit weiter leicht an. Am 21. Oktober hatten beim RKI insgesamt 21 Engpassmeldungen der Kategorien 2 und 3 vorgelegen, am 30. Oktober waren es 38, Ende der ersten Novemberwoche 46 und Mitte Oktober 49, so die Angaben der RKI-Sprecherin. 

Die Gesundheitsämter sind verpflichtet, den Landesbehörden zu melden, wenn ihnen Personal für den Infektionsschutz fehlt. Die Länder wiederum melden dies an das RKI weiter. Angaben zu spezifischen Kreisen oder Städten kann das Institut nicht machen. 

Zu den Infektionsschutzmaßnahmen gehören vorrangig die Nachverfolgung von Kontaktpersonen, die als zentrales Element der Corona-Eindämmung gilt, zum Teil auch das Ausbruchsmanagement oder andere Aufgaben des Infektionsschutzes.





Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Alaris Schmetterlingspark
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: