30.11.2020

Beschuldigter sitzt bereits in Untersuchungshaft

Alkoholisierter Messermann wollte Bargeld erpressen

Oranienbaum-Wörlitz (WiSo) Die Polizei ermittelt seit dem 29.11.2020 gegen einen 30-jährigen Mann aus dem Ortsteil Vockerode. 

Der Beschuldigte soll am 29.11.2020 gegen 05:30 Uhr in einem Mehrfamilienhaus einen 36-jährigen Mann an dessen Wohnungstür zunächst zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert haben. Als der Geschädigte der Forderung nicht nachkam, sei er mit einem Messer angegriffen worden. Der Geschädigte habe den Messerangriff, eine Stichbewegung in Richtung seines Oberkörpers, abwehren können, erlitt eine Schnittwunde an der Hand und sei aus dem Mehrfamilienhaus geflüchtet. 

Die Polizei nahm den erheblich unter Alkoholeinfluss stehenden Beschuldigten, der sich in seine nahegelegene Wohnung zurückgezogen hatte, vorläufig fest. In der Wohnung fanden die Beamten eine größere Menge Cannabis. Die Betäubungsmittel wurden beschlagnahmt. 

Am 30.11.2020 stellte die Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau beim zuständigen Amtsgericht Antrag auf Erlass eines Untersuchungshaftbefehls gegen den 30-jährigen Mann. Der Ermittlungsrichter folgte dem Antrag, der Beschuldigte befindet sich inzwischen in einer JVA. 

Die Ermittlungen werden vom zuständigen Fachkommissariat der hiesigen Polizeiinspektion geführt und dauern an.





Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Alaris Schmetterlingspark
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: