15.11.2020

Am Volkstrauertag an die Opfer von Krieg und Gewalt denken

Landrat und Oberbürgermeister in stiller Trauer vereint

Wittenberg (WiSo) Wegen der aktuellen Corona-Bestimmungen musste die ursprünglich geplante öffentliche Gedenkstunde für die Toten beider Weltkriege sowie für die Opfer von Krieg, Gewalt und Vertreibung in der heutigen Zeit abgesagt werden. Doch Landrat Jürgen Dannenberg (Linke) und Oberbürgermeister Torsten Zugehör (parteilos) trafen sich am Morgen des Volkstrauertages privat auf dem Friedhof an der Dresdner Straße, um an die zahlreichen Opfer zu denken und um ein Blumengebinde niederzulegen – ganz im Sinne des Volksbundes, dessen Leitwort ist: Versöhnung über den Gräbern - Arbeit für den Frieden. 

Foto: Wolfgang Marchewka




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Alaris Schmetterlingspark
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: