Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann erläutert bei der Kabinettspressekonferenz die langfristigen Ziele des neuen Masterplans. Screenshot: Wolfgang Marchewka

Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann erläutert bei der Kabinettspressekonferenz die langfristigen Ziele des neuen Masterplans. Screenshot: Wolfgang Marchewka

11.11.2020

Willingmann: „Mit einem Masterplan auf die Erfolgsspur zurückfinden“

Neue Strategie für die Tourismuswirtschaft in Sachsen-Anhalt

Magdeburg (WiSo) Die Tourismuswirtschaft in Sachsen-Anhalt leidet derzeit stark unter den Pandemie bedingten Einbrüchen bei Gästeankünften und Übernachtungen: Zwischen Januar und August 2020 verzeichnete die Branche einen Rückgang bei Übernachtungen von 30,3 Prozent. Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann bleibt jedoch zuversichtlich, dass die Tourismuswirtschaft mittelfristig auf ihren erfolgreichen Wachstumskurs zurückfinde. Den dafür notwendigen Schub soll der neue „Masterplan Tourismus Sachsen-Anhalt 2027“ verleihen, den Willingmann am Dienstag im Landeskabinett vorgestellt hat.   

Mit Blick auf die langfristigen Ziele erläuterte der Minister: „Wir rücken in den kommenden Jahren Gäste und deren Bedürfnisse noch konsequenter in den Mittelpunkt". Dafür werde auch das Marketing umgestellt – der Fokus solle auf den absoluten Highlights liegen. „Indem wir unsere touristischen Zugpferde wie Himmelsscheibe, Bauhaus, Elberadweg und Harz noch deutlicher ins Schaufenster stellen, wollen wir mehr Lust auf Sachsen-Anhalt machen und unser Image stärken: als modernes Kulturreiseland mit hoher Servicequalität im Herzen Deutschlands“, erklärte Willingmann. 

So soll es bis 2027 auch gelingen, die Schallmauer von elf Millionen Übernachtungen zu durchbrechen. Ein ambitioniertes Ziel, aber der Tourismus in Sachsen-Anhalt hat sich in den vergangenen Jahre positiv entwickelt: Seit 2015 ist die Zahl der Übernachtungen jährlich um rund 3,1 Prozent gestiegen. „Beim Wachstum hat Sachsen-Anhalt im Vergleich der mitteldeutschen Länder die Nase deutlich vorn", betont Willingmann, „durch Kulturdichte und Naturweite verbindet unser Bundesland wie kaum ein anderes Reiseziel in Deutschland Erlebnis mit Erholung.“   

Info: 

Eine Kurzfassung des „Masterplan Tourismus Sachsen-Anhalt 2027“ wird am 26. November auf dem „Tourismustag 2020“ vorgestellt, der in diesem Jahr digital stattfindet. 

Für am Tourismus interessierte Bürgerinnen und Bürger stellt die Landesregierung hier die Originalfassung als PDF zur Verfügung: https://mw.sachsen-anhalt.de/fileadmin/Bibliothek/Politik_und_Verwaltung/MW/Publikationen/Endbericht__Masterplan-Tourismus-Sachsen-Anhalt-2027_PROJECTM-lang.pdf




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Alaris Schmetterlingspark
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: