30.10.2020

Wittenberger Sonntag liest die Stuttgarter Nachrichten

Lockdown: Die Politik geht wieder mit dem Corona-Rasenmäher übers Land

Stuttgart (ots) Jetzt geht die Politik wieder mit dem Corona-Rasenmäher übers Land. Trotz erheblicher Personalengpässe auf den Intensivstationen zu Recht selbstbewusst, weil Schulen, Kitas und Geschäfte geöffnet bleiben. Dass Händlern aber in dem ohnehin in der Regel umsatzschwächeren November eine schwere Zeit droht, wenn viele andere Branchen rundherum schließen müssen und die Menschen zu Hause bleiben, darf als ausgemacht gelten. Von Kultur- , Freizeit- und Sporteinrichtungen nicht zu reden. 

Der zweite Lockdown, auch wenn ihm die Politik jetzt das verharmlosende Etikett "light" aufdrückt, ist ein neuer, wenn auch zunächst begrenzter schwerer Schlag für das ganze Land - und hoffentlich auch gegen das Virus. Er braucht in der Bevölkerung breite Akzeptanz. Dazu müssen Sinn und Erfolg Hand in Hand gehen.




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Alaris Schmetterlingspark
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: