27.10.2020

Zeugen nach Körperverletzung und Bedrohung gesucht

Wittenberg (WiSo) Am 26. Oktober wurde der Polizei angezeigt, dass ein unbekannter Täter um 14.09 Uhr in der Kreuzstraße eine 16-Jährige, welche in Begleitung eines 15-Jährigen war, unvermittelt mit der Hand ins Gesicht geschlagen hat. 

Als eine 38-jährige Zeugin den Täter daraufhin ansprach, soll er auch diese geschlagen haben. Ein 18-Jähriger sei dazwischen gegangen, woraufhin der Täter einen spitzen Gegenstand gezogen und in der Hand gehalten haben soll. Als der junge Mann aus Angst zurückging, sei der Täter in Richtung Schillerstraße weggerannt sein. 

Die Jugendliche und die Frau erlitten Rötungen im Gesicht. Der 18-Jährige wurde nicht verletzt. 

Der Täter wird von Geschädigten und Zeugen so beschrieben:

- circa 25 Jahre alt - etwa 180 bis 185 Zentimeter groß - von schlanker Gestalt - dunkelhäutig - sprach gebrochenes Deutsch - bekleidet mit dunkelblauer dreiviertellanger Jeans, einer braunen, karierten Jacke und einem schwarzen Cap, bei welchem der Schirm nach hinten gedreht war.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Bedrohung eingeleitet und bittet Zeugen, die Hinweise zur Aufklärung der Straftat, insbesondere zur Identität des Täters, geben können, sich im Polizeirevier Wittenberg unter der Telefonnummer 03491 / 4690 oder per Mail an zu melden.




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Alaris Schmetterlingspark
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: