Bürgermeister Axel Clauß und Naturpark-Geschäftsführerin Tina John zeigen die Urkunde, die Coswig zur „Naturpark-Kommune“ erklärt. Foto: Wolfgang Gorsboth

Bürgermeister Axel Clauß und Naturpark-Geschäftsführerin Tina John zeigen die Urkunde, die Coswig zur „Naturpark-Kommune“ erklärt. Foto: Wolfgang Gorsboth

01.09.2020

Als erste Stadt in den neuen Bundesländern

Coswig darf sich „Naturpark-Kommune“ nennen

Coswig (wg). Als erste Stadt in den neuen Bundesländern wurde am Dienstag, dem 1. September, die Stadt Coswig (Anhalt) als Naturpark-Kommune ausgezeichnet. Plakette und Urkunde werden erst seit 2019 vom Verband Deutscher Naturparke vergeben mit dem Ziel, die Zusammenarbeit zwischen den Städten und den jeweiligen Naturparken zu verbessern. 

„Mit dieser Auszeichnung können wir unser Profil zwischen den Welterbestätten in Wittenberg, Dessau und Wörlitz schärfen als eine Stadt, die auf Natur- und Umweltschutz, nachhaltigen Tourismus und Regionalentwicklung setzt“, erklärte Bürgermeister Axel Clauß (parteilos). Die Stadt Coswig sei von Anfang an Mitglied im Verein Naturpark Fläming, der seit Herbst 2018 sein Domizil direkt gegenüber dem Coswiger Rathaus habe. 

Mit dem Titel „Naturpark-Kommune“ werde das bisherige Engagement der Stadt gewürdigt, dies sei zugleich Verpflichtung, sich weiterhin für die Belange des Naturparks einzusetzen. „Stadt und Naturpark-Verein arbeiten eng und vertrauensvoll zusammen, um gemeinsame Ziele zu verwirklichen“, betonte Tina John, Geschäftsführerin des Naturpark Fläming e.V.




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Alaris Schmetterlingspark
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: