28.06.2020

Verkehrsunfall mit Todesfolge

Coswig (WiSo) Am 27.06.2020, gegen 12:40 Uhr ereignete sich im OT Köselitz auf der B 107 (Anschlussstelle Köselitz zur BAB 9) ein schwerer Verkehrsunfall. 

Ein 62-jähriger Fahrer eines Wohnmobils aus dem Land Brandenburg befuhr die B107 in Richtung Coswig, mit der Absicht, an der Anschlussstelle Köselitz auf die BAB 9 aufzufahren. Dabei kam es im Bereich der Abbiegespur zur Kollision mit einem ihn aus Richtung Coswig entgegenkommenden Kradfahrer. Der 44-jährige Kradfahrer aus Stendal verstarb auf Grund seiner schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. 

Während der Verkehrsunfallaufnahme wurde die Anschlussstelle 7, BAB 9, Köselitz in Richtung München gesperrt. Die Ermittlungen zur Klärung der Verkehrsunfallursache werden durch Beamte des Verkehrsunfalldienstes des Polizeireviers Wittenberg geführt und dauern an.





Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: