10.05.2020

Bibliothek und Musikschule öffnen, Elbefähre verkehrt ab 16. Mai

Stadt Coswig lockert die Corona-Beschränkungen

Coswig (wg). „Wir öffnen ab Montag, dem 11. Mai, die Bibliothek und die Musikschule“, berichtet Coswigs Bürgermeister Axel Clauß. Die Stadt setze damit die fünfte Verordnung des Landes zur Eindämmung des Coronavirus um. Die Bibliothek dürfe nur mit Schutzmaske und längstens für 30 Minuten besucht werden, angeboten werde lediglich eine Ausleihe und Rückgabe, maximal 15 Personen dürften sich gleichzeitig in den Räumlichkeiten aufhalten. 

 In der Musikschule „Heinrich Berger“ werden vorerst die Fächer Gesang und Blasmusik nicht unterrichtet, außerdem findet keine musikalische Früherziehung statt, ebenso entfallen die Angebote der Musikschule in den Grundschulen in Klieken und Coswig. In der Stadtbibliothek und in der Musikschule werden alle anwesenden Personen in einer Anwesenheitsliste erfasst. 

Weiterhin geschlossen bleiben die Dorfgemeinschaftshäuser (außer Sitzungen städtischer Gremien), Museen, Sportlerheime, Lindenhof und Klosterhof, Sportlerheime, Jugendklubs sowie die städtischen Ferienwohnungen. 

Regeln für Sportstätten 

„Ab sofort ist der Sportbetrieb auf unseren städtischen Sportanlagen im Freien wieder erlaubt“, so Clauß, „die Nutzung geschlossener Sporträume ist weiterhin untersagt.“ Trainingseinheiten seien bis maximal fünf Personen unter Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern erlaubt, ein Wettkampfbetrieb finde nicht statt, Zuschauer seien nicht zugelassen. Umkleidekabinen dürfen nicht benutzt werden, Kleidungswechsel und Körperpflege nicht innerhalb der Sportstätte stattfinden. 

Fährbetrieb und Schwimmbäder 

„Wir wollen den Betrieb der Elbefähre wieder schrittweise hochfahren“, kündigt Clauß an, dabei müsse zwischen betriebswirtschaftlichen und touristischen Interessen abgewogen werden: „Wir wollen zum Wochenende des 16. und 17. Mai starten, an beiden Tagen verkehrt die Fähre von 11 bis 17 Uhr.“ In der folgenden Woche sei die Fähre zu Christi Himmelfahrt (21. Mai) sowie von Freitag bis Sonntag, jeweils von 11 bis 17 Uhr in Betrieb, ebenso zum verlängerten Pfingstwochenende vom 29. Mai bis zum 1. Juni.

Fahrgäste werden gebeten, wie im ÖPNV eine textile Barriere im Sinne einer Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. „Nach dem Pfingstfest wollen wir über die weiteren Betriebszeiten der Fähre entscheiden“, berichtet der Bürgermeister. „Unsere städtischen Schwimmbäder sowie das Flämingbad werden wir nach dem jetzigen Stand voraussichtlich zum 1. Juli öffnen.“

Verwaltung bis 16. Mai für Besucher geschlossen

Die Stadtverwaltung bleibe bis zum 16. Mai für den Besucherverkehr geschlossen, Bürgerinnen und Bürger müssten für ihre Anliegen weiterhin telefonisch einen Termin vereinbaren, entweder direkt mit dem Ansprechpartner oder unter 034903/610-0. 

Kita-Beiträge ausgesetzt

Nachdem die Stadt Coswig beschlossen hat, für den Monat April alle Kita-Elternbeiträge auszusetzen, wird diese Entscheidung nunmehr auch auf Mai übertragen, dies gilt auch für Eltern, deren Kinder die Notbetreuung in Anspruch nehmen.





Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: