09.04.2020

Gartenabfälle verbrennen ist ab Waldbrandstufe drei verboten

Annaburg (WiSo). Das Betreuungsforstamt Annaburg weist darauf hin, dass es bei der derzeitigen Waldbrandstufe drei (und höher) verboten ist, Gartenabfälle zu verbrennen. 

Wer pflanzliche Gartenabfälle verbrennen wolle, müsse sich über die aktuelle Gefahrenstufe informieren, wie es in der „Verordnung zum Verbrennen pflanzlicher Gartenabfälle im Landkreis Wittenberg“ festgelegt ist. 

Wer dagegen verstößt, riskiert nicht nur Waldbrände, sondern er erschwert auch die Arbeit der Waldbrandzentrale in Annaburg: Dort laufen die Daten von fünf Kamerastandorten zusammen, die jede Rauchentwicklung erfassen und die von den jeweils Diensthabenden auf ihr Gefahrenpotenzial analysiert werden muss.




Video


Videos


Videos



FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: