In der Wittenberger Stadtkirche – hier der Reformationsaltar – fallen vorerst bis Ostermontag alle Veranstaltungen einschließlich Gottesdienste und Andachten aus. Foto: Archiv

In der Wittenberger Stadtkirche – hier der Reformationsaltar – fallen vorerst bis Ostermontag alle Veranstaltungen einschließlich Gottesdienste und Andachten aus. Foto: Archiv

16.03.2020

Die Verbreitung des Corona-Virus verlangsamen

Wittenberger Stadtkirche sagt alle Veranstaltungen ab

Wittenberg (WiSo). Die Stadtkirchengemeinde Wittenberg sagt im Zuge der Corona-Krise alle öffentlichen Veranstaltungen ab bis einschließlich Ostermontag, dem 13. April 2020. Damit fallen sämtliche Gottesdienste, Andachten, Konzerte und andere Angebote aus - auch in der Karwoche und an den Osterfeiertagen. Über eine mögliche Verlängerung dieser Ausnahmesituation wird je nach Sachlage zu einem späteren Zeitpunkt entschieden. 

Die Stadtkirchengemeinde Wittenberg teilt mit dieser Entscheidung die gesellschaftliche Verantwortung, die auch durch viele andere Veranstalter und öffentliche Einrichtungen in der Lutherstadt Wittenberg mitgetragen wird. Es besteht die Hoffnung, durch den Verzicht auf öffentliche Veranstaltungen die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen und Risikogruppen und Mitarbeiter zu schützen. 

Deswegen arbeitet das Gemeindebüro der Stadtkirchengemeinde Wittenberg vorerst ohne öffentlichen Besucherverkehr und ist zu den üblichen Arbeitszeiten per Tel.: 03491/62 830 und Email: zu erreichen. 

Die Stadtkirchengemeinde Wittenberg ruft zur Besonnenheit und Mitverantwortung auf, sich selbst und andere vor einer Infizierung zu schützen. In kritischen Zeiten steckt immer auch die Chance für eine Neubesinnung und für neue Ideen und Wege. Möglicherweise lässt sich die Passionszeit, die bis zum Ostersonntag dauert, ganz neu entdecken - auch ohne öffentliche Veranstaltungen und äußere Termine. Die Glocken der Stadtkirche läuten wie gewohnt zu den üblichen Zeiten und laden zur persönlichen Besinnung und Andacht ein. 

Es ist geplant, auf der Internetseite der Stadtkirchengemeinde Wittenberg (www.stadtkirchengemeinde-wittenberg.de) für jeden kirchlichen Feiertag Angebote der religiösen Besinnung einzustellen, die sich von zuhause abrufen lassen. Darüber hinaus bietet der Stadtkonvent der Communität Christusbruderschaft Selbitz unter der Nummer 03491/62 83 21 ein Seelsorgetelefon an. 

Ebenso laden zahlreiche Radio- und Fernsehgottesdienste zum Mitfeiern ein. Ein vielfältiges kirchliches Leben findet sich im Internet zum Beispiel unter www.ekd.de. www.ekmd.de, www.evangelisch.de oder www.christusbruderschaft.de. 

Die Stadtkirchengemeinde Wittenberg ist sich der besonderen Situation angesichts der Corona-Krise bewusst und weiß zugleich um die Stärke der christlichen Tradition, durch Krisen und schwere Zeiten zu führen. Der Regenbogen am Himmel ist ein uraltes Symbol für die Treue Gottes zu seiner Schöpfung und zu seinen Geschöpfen. Die Stadtkirchengemeinde Wittenberg ruft in äußerlich schwierigen Zeiten zur inneren Zuversicht auf.





Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: