26.02.2020

Wittenberger Sonntag liest die Frankfurter Rundschau

Urteil im Fall Harvey Weinstein: Nur ein Teilerfolg

Frankfurt (ots) Dass die Jury am obersten New Yorker Gericht Harvey Weinstein in zwei Anklagepunkten für schuldig erklärt hat, ist ein Erfolg. Aber nur ein Teilerfolg. 

Nachdem seit 2017 mehr als 80 Frauen Weinstein sexuelle Übergriffe vorgeworfen haben, ist schon die Tatsache, dass es zu diesem Prozess gekommen ist, ein Gewinn. Nicht nur für die Frauen, die Weinstein demütigte, bedrängte oder vergewaltigte, sondern auch für die Millionen, die den Mut fanden, nach den Enthüllungen um Weinstein unter dem Hashtag #MeToo ihre Geschichten über sexuelle Belästigung zu teilen.

 Jetzt ist Weinstein ein verurteilter Sexualstraftäter. Die Jury befand ihn in zwei Punkten für schuldig: der Vergewaltigung in einem minderschweren Fall und der sexuellen Nötigung zweier Frauen. Auch das ist eine gute Nachricht. Vom Vorwurf der schweren Vergewaltigung sowie "raubtierhafter sexueller Angriffe" wurde er dagegen freigesprochen - auch weil die Geschworenen skeptisch waren, was die Aussage einer Zeugin anging.




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: