10.02.2020

Täter auf frischer Tat bei Einbruch gestellt

Wittenberg (WiSo) Am 10.02.2020 gegen 03:45 Uhr meldete sich ein aufmerksamer Bürger telefonisch bei der Polizei. Er habe Taschenlampenlicht in einem Objekt in der Lerchenbergstraße wahrgenommen. 

Die Polizeibeamten stellten bei einer Absuche ein aufgehebeltes Fenster fest und nahmen ebenfalls das vom Anrufer erwähnte Taschenlampenlicht im Objekt wahr. Das Gebäude wurde von den eingesetzten Beamten umstellt und anschließend betreten. Im Inneren wurden zwei Personen angetroffen und vorläufig festgenommen. Die beiden mutmaßlichen Täter (20 und 28 Jahre aus dem Landkreis Wittenberg) wurden ins Polizeirevier Wittenberg gebracht. Bei ihnen wurden Einbruchswerkzeug und betäubungsmittelähnliche Substanzen gefunden. 

Am Tatort wurde festgestellt, dass zahlreiche Türen im Objekt aufgebrochen und stark beschädigt waren. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. 

Einbruch auch in der Schillerstraße 

Bereits gegen 00:30 Uhr des heutigen Tages wurde in ein Bürogebäude in der Schillerstraße eingebrochen. Auch dort wurde ein Fenster aufgehebelt und auch dort entstand ein erheblicher Sachschaden. 

Die Ermittlungen haben ergeben, dass die später auf frischer Tat gestellten Personen auch in diesem Fall verdächtig sind. Beide ließen sich zu den angeführten Einbrüchen ein. 

Der 20-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahme und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau entlassen. Gegen den 28-jährigen Mann erließ soeben das Amtsgericht Wittenberg auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Untersuchungshaftbefehl. Er befindet sich auf dem Weg in eine Justizvollzugsanstalt. 

Die Ermittlungen werden wegen besonders schweren Falls des Diebstahls und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz geführt und dauern an.





Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Alaris Schmetterlingspark
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: