14.01.2020

Schulen können sich bewerben und bis zu 5.000 Euro gewinnen

Land Sachsen-Anhalt sucht die Energiesparmeister 2020

Magdeburg (WiSo) Unter der Schirmherrschaft der Staatssekretärin im Ministerium für Bildung, Eva Feußner, werden im Rahmen des bundesweiten Energiesparmeister-Wettbewerbs wieder pfiffige, effiziente und nachhaltige Klimaschutz- und Energiesparprojekte an Sachsen-Anhalts Schulen gesucht. Die Teilnahme lohnt sich, denn der Landessieger erhält ein Preisgeld von 2.500 Euro. 

Zum sechsten Mal ist die Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt GmbH (LENA) Patin des Wettbewerbs für Sachsen-Anhalt. Die Magdeburger Comeniusschule hat mit ihrem Landessieg im vergangenen Jahr gezeigt, wie Klimaschutz aussehen kann. Die Förderschüler sparen an ihrer Schule Ressourcen und erhalten einen Teil der Einsparungen über das Projekt der Landeshauptstadt „Fifty/Fifty – Energiesparen an Magdeburger Schulen“. Die Erlöse werden in neue Klimaschutzprojekte investiert – z.B. in Solar-Experimentierkästen für die Mitschüler. Ziel ist es, ihr Wissen rund um das Thema Energiesparen so aufzubereiten, dass es an die jüngeren Schülerinnen und Schüler weitergegeben werden kann.

Bewerbungsfrist endet am 31. März 2020 

Bis zum 31. März 2020 können sich Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte aller Schularten mit ihren Projekten auf www.energiesparmeister.de bewerben. Eine Experten-Jury aus Forschung und Umweltpolitik ermittelt im Anschluss aus allen Bewerbungen den Energiesparmeister aus jedem Bundesland. Für den Landessieger geht es im Anschluss um den Titel „Energiesparmeister Gold“: Wer den Bundessieg und somit ein zusätzliches Preisgeld in Höhe von ebenfalls 2.500 Euro erringt, entscheidet ein öffentliches Internet-Voting. Am 19. Juni 2020 findet die offizielle Preisverleihung für den Bundes- sowie alle 16 Landessieger im Bundesumweltministerium in Berlin statt.

Energiesparmeister-Wettbewerb Anstoß für Klimaschutzprojekte

Nie war das Thema Klimaschutz an unseren Schulen so aktuell wie heute. Es zeigt sich, dass Energiesparen und Klimaschutz sich durchaus praxisnah in den Schulalltag integrieren lassen und sich so, im Kleinen und durch das Engagement Einzelner, etwas bewegen lässt. Der Energiesparmeister-Wettbewerb beweist, dass an vielen Schulen bereits hervorragende Klimaschutzprojekte angestoßen wurden. Ich hoffe, dass durch die guten Beispiele noch viele weitere Projekte entwickelt und sich zahlreiche Schulen um den Titel bewerben werden“, betont Staatssekretärin Eva Feußner. 

„Wir rufen alle Schulen in Sachsen-Anhalt auf, an dem Wettbewerb teilzunehmen und freuen uns auf Bewerbungen aller Altersklassen und Schulformen“, ergänzt LENA-Geschäftsführer Marko Mühlstein. 

Weitere Informationen zum Energiesparmeister-Wettbewerb erhalten Sie unter: www.energiesparmeister.de. 

Über den bundesweiten Energiesparmeister-Wettbewerb 

Der bundesweite Energiesparmeister-Wettbewerb wird durch die Kampagne „Mein Klimaschutz“ im Auftrag des Bundesumweltministeriums unterstützt. Der Schulwettbewerb wird seit zwölf Jahren von co2online gemeinnützige GmbH realisiert. Prämiert wird das beste Klimaschutzprojekt in jedem Bundesland. Neben Geld- und Sachpreisen im Gesamtwert von 50.000 Euro werden die Gewinner-Schulen mit einer Patenschaft eines Partners aus Wirtschaft und Gesellschaft belohnt. Die Paten unterstützen ihre Energiesparmeister-Schule während des finalen Online-Votings zum Bundessieger.




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: