Jetzt dürfte es amtlich sein: Die WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg ist zu jederzeit einfach ein Genuss! Davon zeugen nicht nur die mit leckeren regionalen Produkten gefüllte Genussbox, sondern auch die Repräsentanten der Region, von links: Landrat Uwe Schulze vom Landkreis Anhalt-Bitterfeld, Peter Kuras, Oberbürgermeister der Stadt Dessau-Rosslau, Elke Witt, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg und der Wittenberger Landrat Jürgen Dannenberg. Foto: Harald Wetzel

Jetzt dürfte es amtlich sein: Die WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg ist zu jederzeit einfach ein Genuss! Davon zeugen nicht nur die mit leckeren regionalen Produkten gefüllte Genussbox, sondern auch die Repräsentanten der Region, von links: Landrat Uwe Schulze vom Landkreis Anhalt-Bitterfeld, Peter Kuras, Oberbürgermeister der Stadt Dessau-Rosslau, Elke Witt, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg und der Wittenberger Landrat Jürgen Dannenberg. Foto: Harald Wetzel

13.12.2019

Tourismusverband und Wirtschaftsförderungsgesellschaft stellen „Genusskiste" vor

Nicht nur für Touristen: Mehr Genuss in der Welterberegion!

Wittenberg/Dessau (wm). Viele Menschen sind Feinschmecker, für die der Genuss von guten und möglichst landestypischen Produkten wichtig ist. Wie wichtig auch für die TourismusRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg wurde am Donnerstag in Dessau deutlich: Die Landräte Jürgen Dannenberg (Wittenberg), Uwe Schulze (Anhalt-Bitterfeld), der Oberbürgermeister der Stadt Dessau, Peter Kuras, sowie die Geschäftsführerin des Tourismusverbandes WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg, Elke Witt, präsentierten eine neue, mit guten Produkten aus der Region gefüllte „Genusskiste“ persönlich - gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft, Harald Wetzel. Der Wittenberger Landrat Jürgen Dannenberg zeigte sich begeistert: „Das ist eine originelle Aktion für das gute Image unserer Region!“ 

Elke Witt, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg, berichtete im Gespräch mit der Redaktion des Wittenberg Sonntag: „Wir streben die Herstellung so einer regional typischen Box seit langem an, denn wir wissen, dass sich zahlreiche Touristen auch über den Genuss mit ihrem Urlaubsziel identifizieren. Deshalb haben wir einheimische Erzeuger mit ins Boot geholt.“ Und Landrat Jürgen Dannenberg ergänzt: „Ich freue mich sehr, dass wir in unserer Region gesunde Unternehmen haben, die so viele erstklassige Produkte herstellen können."

Zu den hochwertigen und für die Region typischen Produkten gehören zum Beispiel Wein vom Weingut Hanke (Jessen), besonders hochwertige Kekse von Wikana (Wittenberg), Wildwurstspezialitäten aus Anhalt, kaltgepresstes Rapsöl von der Elbkäserei Vockerode und Kürbis-Chutney aus Wüstemark. In der zweiten, kleineren Genussrolle stecken auch noch Bierspezialitäten aus dem Brauhaus in Köthen. 

Auch das Äußere der Kiste weist auf die gute Herkunft hin, dafür sorgen vier typische Fotos von vier Welterbestätten. 

Obwohl die „Genusskiste“ eine neue Attraktion ist, kündigt Elke Witt bereits weitere Neuerungen für 2020 an: „Wir möchten die Möglichkeit haben, die Fotos auf dem Äußeren zu wechseln.“ Es könnte also sein, dass für Wittenberger Genusskisten andere Bilder von den Weltkulturerbestätten verwendet werden als zum Beispiel in Dessau mit dem Schwerpunkt Bauhaus. 

Ab Frühjahr 2020 wird eine bereits bestehende Buslinie zur „Welterbelinie“ befördert und ein Bus mit dem Welterbe-Logo dekoriert von Wittenberg über Wörlitz nach Dessau fahren: „Vorgesehen ist, dass wir auf dieser Strecke 66 Bushaltestellen mit entsprechenden Schildern zu 'Welterbehalten' erklären“, kündigt Elke Witt an. Noch weiter gedacht: Bis 2021 soll die Genusskiste in die Welterbecard integriert sein, der kaufende Tourist mit einer Sonderleistung belohnt und zum Wiederkommen motiviert werden - zum Beispiel mit drei Übernachtungen in einem Hotel. Zuvor geht es im Januar 2010 mit einigen Genusskisten zur Grünen Woche nach Berlin.

Zunächst kann die neue Genusskiste wie auch die Genussrolle online unter www.anhaltshop24.de bestellt werden.





Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: