06.12.2019

Untersuchungshaft für einen Mann aus Wittenberg

Wittenberg (WiSo) Am 5.12.2019 wurde in der Collegienstraße auf der Grundlage eines Durchsuchungsbeschlusses des Amtsgerichts Dessau-Roßlau die Wohnung eines 40-jährigen Beschuldigten durchsucht. 

Dabei konnten circa 660 g Marihuana, Equipment zur Aufzucht von Cannabispflanzen sowie mehrere Tausend Euro Bargeld gefunden und beschlagnahmt werden. 

Außerdem stellten die Beamten einen als Taschenlampe getarnten Elektroschocker sowie hochwertige Elektrowerkzeuge sicher. Anschließend wurde der Beschuldigte vorläufig festgenommen. 

Am 6.12.2019 erließ ein Ermittlungsrichter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau einen Untersuchungshaftbefehl gegen den Mann, der nun auf dem Weg in eine Justizvollzugsanstalt ist. 

Die Ermittlungen werden vom Polizeirevier Wittenberg wegen unerlaubten Handeltreibens von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge sowie Verstoßes gegen das Waffengesetz geführt und dauern an. Zudem gilt es, die Herkunft der gefundenen Elektrowerkzeuge zu ermitteln.




Video


Videos


Videos



FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: