02.12.2019

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

Wittenberg (WiSo) Den Beamten fiel in der Dessauer Straße ein Fahrradfahrer mit defekter Beleuchtung auf. Während der Streifenwagen gewendet wurde, wechselte der Radler die Straßenseite und fuhr in die Oskar-Meßter-Straße ein, ließ sein Fahrrad zurück und flüchtete zu Fuß. In der Dunkelheit konnte er entkommen. 

Bei der Kontrolle seines Fahrrades und der zurückgelassenen Sachen wurden in einer Umhängetasche ein kleiner Kanister mit Flüssigkeit aufgefunden (vermutlich Liquid-Ecstasy) und ein Plastikröhrchen mit Marihuana (vier Blüten). Glück für die Beamten: Der Mann hatte auch seine Geldbörse samt EC-Karte hinterlassen. 

Gegen den 31-Jährigen aus dem Landkreis Wittenberg wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.





Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: