09.11.2019

Bauernfrühstück zu Gentechnik und Pflanzenzucht

Wittenberg (WiSo). Um neue Techniken in der Pflanzenzucht geht es beim nächsten „Bauernfrühstück“ am 16. November von 10 bis 13 Uhr im Kirchlichen Forschungsheim in der Wilhelm-Weber-Straße, die Leitung hat Siegrun Höhne. 

Ein Urteil des Europäischen Gerichtshofes vom Juli 2018 bestätigt, dass neue biotechnische Verfahren der Pflanzenzucht wie das Genom-Editierung grundsätzlich der Richtlinie für gentechnisch veränderte Organismen der EU unterliegen. Somit gelten für Pflanzensorten, die mit Hilfe dieser Verfahren hergestellt werden, sehr strenge Bestimmungen für den Anbau und das Inverkehrbringen. Vorgestellt und diskutiert wird, wie die Gesetzgeber in Deutschland dieses Urteil in geltendes Recht umgesetzt haben.





Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: