09.11.2019

Wittenberger Sonntag liest die Rheinische Post

Altmaier gibt CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer Rückendeckung

Düsseldorf (ots) Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat die CDU-Vorsitzende und Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer gegen zunehmende Kritik verteidigt. 

"Ich kenne kaum einen führenden Politiker, der in den letzten Monaten nicht kritisiert worden wäre", sagte Altmaier der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Samstag) auf die Frage, ob Kramp-Karrenbauer eine zweite Chance verdient habe. 

"Die Situation ist deshalb schwer, weil sich in den letzten Jahren viele Bürger von den staatstragenden Parteien der Mitte abgewendet haben und ihre Zuflucht zu den Parteien am rechten oder linken Rand gesucht haben", sagte der CDU-Politiker. "Das hat dazu geführt, dass CDU/CSU und SPD unter Druck geraten sind. Das an einzelnen Personen festzumachen, hat noch nie funktioniert", sagte Altmaier. 

"Wir haben Annegret Kramp-Karrenbauer mehrheitlich zur Parteivorsitzenden gewählt, und sie hat unser Vertrauen für die gesamte Dauer ihrer Amtszeit", betonte der Minister. 

Auf die Frage, ob Kramp-Karrenbauer als Kanzlerin in Betracht komme, sagte er allerdings: "Die CDU/CSU ist Gottseidank so gut aufgestellt, dass sie nicht nur eine Persönlichkeit, sondern mehrere hat, denen das Kanzleramt zuzutrauen ist. Und die Parteivorsitzende gehört selbstverständlich dazu."




Video


Videos


Videos



FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: