21.10.2019

Drei Albaner und ein Deutscher in Haft

Indoorplantage in Kropstädt ausgehoben

Wittenberg (WiSo) Vergangenen Freitag, dem 18.10.2019, stellten Beamte des Polizeireviers Wittenberg nach einem Zeugenhinweis in einer Lagerhalle in Kropstädt eine Indoorplantage mit 250 Hanfpflanzen fest. 

Bei der Durchsuchung wurden drei Albaner (21, 26, 28 Jahre) angetroffen und als mutmaßliche Bewirtschafter der Anlage vorläufig festgenommen. Die Polizei sicherte Spuren, beschlagnahmte diverses Equipment und transportierte die 70-110 cm hohen Cannabispflanzen ab. 

Der Mieter der Lagerhalle, ein 21-jähriger Deutscher aus dem Landkreis Harz, stellte sich noch am selben Tag der Polizei. Auch er wurde vorläufig festgenommen. 

Am Folgetag erließ das Amtsgericht Dessau-Roßlau auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau Untersuchungshaftbefehle für die vier Männer. Die Beschuldigten befinden sich in einer Justizvollzugsanstalt. 

Die Ermittlungen werden wegen unerlaubten Handeltreibens von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge geführt und dauern an.




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: