21.10.2019

Wittenberger Sonntag liest die Allgemeine Zeitung Mainz

Brexit: Hütchenspieler

Mainz (ots) Man kann allmählich angewidert sein von diesem Chaos. Oder darüber lachen - aber das wäre Galgenhumor. Nicht gut. Nein, das Brexitthema ist zu wichtig, um es jetzt auf Biegen oder Brechen nach der Maxime "egal wie" zu Ende bringen zu wollen. Wer den längsten Atem hat und die Nerven behält, gewinnt zumeist. Aber was würde "gewinnen" bedeuten, bei diesem Fall? 

Da es offenbar sehr viele Menschen auf der Insel gibt, die raus wollen aus der EU, wäre ein erneutes Referendum die beste Lösung. Das erste Referendum war keines. Es war eine Farce, aufgebaut auf Lug und Trug, auf gottserbärmlichen Täuschungskampagnen der Brexit-Befürworter.

Willenserklärungen, in diesem Falle Referendumsvoten, die infolge arglistiger Täuschung abgegeben werden, sind null und nichtig. Das gilt in jeder Rechtsordnung der zivilisierten Welt. Der Hinweis, bei jeder Wahl werde schließlich ein bisschen gelogen, ist nicht ganz falsch, führt aber nicht weiter. Zu gigantisch war die Lügendimension beim ersten Referendum. 

Falls sich die Dinge, warum auch immer, zum leider sehr wahrscheinlichen Ergebnis hin entwickeln, ein zweites Referendum sei nicht möglich, muss die Maxime lauten: Wenn schon Brexit, dann auf keinen Fall ungeregelt. Zu viel steht auf dem Spiel, sicher auch für die EU, aber in erster Linie für die Briten selbst. Ein Crash brächte für die Europäer nicht zuletzt die psychologisch verheerende Erkenntnis, erneut einem Populisten, aktuell nach Trump dem zweitschlimmsten der westlichen Welt, nicht Paroli bieten zu können. 

Wie die Sache auch ausgeht, schon jetzt hat sich Boris Johnson in den Geschichtsbüchern verewigt: als Hütchenspieler.





Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Politik

Bürgerforum Coswig
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2

Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: