Bild: Sportdirektor Ralph Hirsch (r.) und Veranstaltungsmanager Felix Zilke freuen sich auf die sechste Auflage von „Anhalt Sport e.V. trifft Legenden.“ Foto: Wolfgang Gorsboth

Bild: Sportdirektor Ralph Hirsch (r.) und Veranstaltungsmanager Felix Zilke freuen sich auf die sechste Auflage von „Anhalt Sport e.V. trifft Legenden.“ Foto: Wolfgang Gorsboth

04.10.2019

Zwei Legenden des Fußballs zu Gast bei Anhalt Sport e.V.

Spannung und Anekdoten mit Bernd Stange und Jürgen Croy

Dessau/Wittenberg (wg). „Wir setzen unsere Reihe ‚Anhalt Sport e.V. trifft Legenden“ mit zwei Persönlichkeiten fort, die zur Creme de la Creme des deutschen Fußballs gehören“, verkündet Sportdirektor Ralph Hirsch. Am 28. Oktober sind Jürgen Croy und Bernd Stange ab 19 Uhr zu Gast im Radisson Blu Hotel Fürst Leopold in Dessau: „Beide haben noch nicht ihre Memoiren als Buch veröffentlicht, deshalb wird es spannend, was sie dem Publikum live zu erzählen haben“, verspricht Hirsch. 

Jürgen Croy, Jahrgang 1946, galt zusammen mit Sepp Maier als einer der besten Fußball-Torhüter der Welt, sein denkwürdigstes Länderspiel bestritt Croy bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1974, als er beim 1:0 der DDR über die Bundesrepublik eine Top-Leistung zeigte, im Tor der BRD stand Sepp Maier. 

Seine größten Erfolge feierte er mit der DDR-Olympiaauswahl, mit der er zwischen 1968 und 1976 insgesamt 23 offizielle Länderspiele absolvierte. Er gewann 1972 die Bronzemedaille und 1976 in Kanada nach einem 3:1-Sieg über Polen die Goldmedaille. 

„Croy blieb seinem Heimatverein BSG Motor, später Sachsenring Zwickau und seiner Heimatstadt immer treu und hatte sich den Forderungen der Sportfunktionäre verweigert, zu einem der Leistungsklubs zu wechseln“, berichtet Hirsch. Im September 1994 wurde der parteilose Croy zum Bürgermeister für Kultur, Schule und Sport gewählt, später war er Geschäftsführer einer Eventagentur, mit der die Sportstadt Dessau einige Veranstaltungen organisierte.

Am 15. Mai 1967 bestritt er in Hälsingborg beim 0:1 gegen Schweden sein erstes Spiel mit der A-Nationalmannschaft, am 19. Mai 1981 gegen Kuba (5:0) sein letztes. Insgesamt kam er auf 94 A-Länderspieleinsätze. Für seinen Heimatverein absolviert er 372 Einsätze und stand noch im Alter von 34 Jahren alle 26 Punktspiele durch. Dreimal wurde er Fußballer des Jahres, zweimal gewann er den DDR-Fußballpokal und 1989 wurde er sogar zum besten Fußballspieler in 40 Jahren DDR gewählt. 

Ein Trainer als Weltenbummler 

„Bernd Stange als zweiter Gast ist ein Globetrotter“, kündigt Hirsch an, „er gehörte zu den prominentesten Trainern Ostdeutschlands und war und ist einer der umstrittensten der Bundesrepublik.“ Seine Vertragsunterschrift für die irakische Nationalmannschaft im November 2002 wurde in den Medien heftig diskutiert. Kurz vor dem Krieg musste Stange auf Anordnung der deutschen Botschaft den Irak verlassen, im Juni 2003 kehrte er zurück und übte seitdem einen der gefährlichsten Trainerjobs der Welt aus. Dank seines Engagements verbesserte sich die irakische Nationalmannschaft von Platz 74 auf Platz 44 der FIFA-Liste. 

In den 1970er Jahren war Stange, Jahrgang 1948, Co-Trainer von Hans Meyer beim FC Carl Zeiss Jena, als Trainer der Olympiaauswahl schaffte er die Qualifikation für die Olympischen Spiele 1984 in Los Angeles und 1982 übernahm er als jüngster Trainer in der Geschichte des DDR-Fußballs das Nationalteam. Nach der Wende trainierte er Hertha BSC in der zweiten Liga und 1993 den VfB Leipzig nach dessen Aufstieg in die erste Liga.

Weitere Trainerstationen waren unter anderem Dnepr Dnepropetrowsk in der Ukraine, Perth Glory in Australien und der Oman. Außerdem war Stange Nationaltrainer von Weißrussland (2007-2011), Singapur (2013-2016) und von Februar 2018 bis Januar 2019 von Syrien: Mitten während der Asienmeisterschaft wurde Stange nach der 0:2-Niederlage gegen Jordanien vom syrischen Verband geschasst. 

Hinweis 

Karten zum Preis von 15 Euro sind in der Tourist Information Dessau, im Pressezentrum Kanski in Dessau sowie unter ticketmaster.de erhältlich.




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos
WiSo meldet

Aus dem Polizeibericht

13.10.2019 Verkehrsunfall: Auto gegen Pferd
13.10.2019 Einbruch in ein Autohaus - 20.000 € Schaden

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Politik

Bürgerforum Coswig
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2

Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: