29.09.2019

Fördermittel für die Provenienzforschung zu Riemer

Wittenberg (WiSo). Das Stadtmuseum bekommt für ein Jahr eine 90-prozentige Förderung zur Provenienzforschung der Sammlung von Julius Riemer. 

Diese Förderung sei in Sachsen-Anhalt ein Novum, informierte Oberbürgermeister Torsten Zugehör (parteilos) den Stadtrat, man erhalte die Förderung, weil man mit der Provenienzforschung bereits begonnen habe. Dabei gehe es um die Klärung der Herkunft der Exponate und ob diese rechtmäßig erworben wurden. 

Für die Museumspädagogik im Stadtmuseum sei ein Konzept in Arbeit, dabei kooperiere man mit der Stiftung Luthergedenkstätten, die auf diesem Gebiet über große Erfahrungen verfüge.




Video


Videos


Videos



FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: