Eine Delegation aus Mogiljow zu Besuch bei den Wittenberger Stadtwerken. Foto: Archiv

Eine Delegation aus Mogiljow zu Besuch bei den Wittenberger Stadtwerken. Foto: Archiv

26.09.2019

Mediasch, Beveren und Mogiljow kommen hinzu

Wittenberger Stadtrat beschließt drei neue Städtepartnerschaften

Wittenberg (wg). Fünf Städtepartnerschaften pflegt Wittenberg bereits mit Bretten, Göttingen, Haderslev in Dänemark, Békéscaba in Ungarn und Springfield in Ohio (USA), nun kommen mit Mediasch in Siebenbürgen in Rumänien, Beveren in Belgien und Mogiljow in Belarus drei weitere dazu, alle Beschlussvorlage wurden am Mittwoch vom Stadtrat einstimmig beschlossen. 

„Wittenberg liegt zentral in Europa, indem wir unsere Hände in alle Richtungen reichen, leisten wir unseren Beitrag zur Sicherung des Friedens, eines Friedens, der längst nicht mehr selbstverständlich ist“, betonte Oberbürgermeister Torsten Zugehör (parteilos). 

Mit Mogiljow unterhalte man seit Anfang der 1990er Jahre eine gut funktionierende Projektpartnerschaft mit einem intensiven Jugendaustausch und musisch-kulturellen Begegnungen, maßgeblich befördert durch die Deutsch-Russländische Gesellschaft. Ebenso gäbe es einen regen Austausch im Gesundheitswesen und in der Kommunalwirtschaft. 

Mediasch, ähnlich groß wie die Lutherstadt, sei sehr Richtung Europa orientiert, die dort vorhandenen Erdgasvorkommen könnten für die Wittenberger Stadtwerke von Interesse sein. Die Kontakte entstanden im Jahr des Reformationsjubiläums, in Mediasch kam die Reformation sehr früh an. Mit Beveren in Ostflandern sei man durch die Geschichte verbunden, verwies Zugehör auf die Besiedlung des Flämings durch Flamen im Mittelalter und auf die guten Kontakte des Vereins Fläming-Flandern.




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos
WiSo meldet

Aus dem Polizeibericht

13.10.2019 Verkehrsunfall: Auto gegen Pferd
13.10.2019 Einbruch in ein Autohaus - 20.000 € Schaden

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Politik

Bürgerforum Coswig
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2

Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: