16.07.2019

Wittenberger Sonntag liest die Frankfurter Rundschau

Trumps Rassismus

Frankfurt (ots) Trump ist ein skrupelloser Brandstifter. Er weiß genau, wie er mit Angst und Hass seine überwiegend weiße Basis in der Unter- und Mittelschicht bei Laune halten kann. Genau darum geht es ihm nun im Vorfeld der Präsidentschaftswahlen im Herbst kommenden Jahres. Und wohl auch darum, die Macht der Bilder von in Käfigen eingesperrten Migranten an der mexikanischen Grenze zu brechen, die zumindest Teile der amerikanischen Gesellschaft zunehmend irritieren.

Das gute, weiße Amerika auf der einen Seite, die angeblich vaterlandslosen Gesellen und Kriminellen auf der anderen - so befeuert er niedrigste Instinkte. Erschreckend ist, dass sich die einst stolze republikanische Partei diesem Demokratieverächter widerstandslos ergibt. In der Vergangenheit hatten sich bei minder schweren Ausfällen zumindest einzelne Senatoren distanziert. Doch inzwischen schämt sich offenbar niemand mehr.





Videos

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Kultur



FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: