In öffentlicher Ehrung werden würdige Persönlichkeiten mit dieser silbernen Cranach-Schlange sowie einer Urkunde ausgezeichnet. Foto: Archiv / Wolfgang Gorsboth

In öffentlicher Ehrung werden würdige Persönlichkeiten mit dieser silbernen Cranach-Schlange sowie einer Urkunde ausgezeichnet. Foto: Archiv / Wolfgang Gorsboth

12.07.2019

Die Lutherstadt Wittenberg bittet um begründete Vorschläge

Welche Persönlichkeiten erhalten den Lucas-Cranach-Preis 2020?

Wittenberg (WiSo). Zum Neujahrsempfang der Lutherstadt Wittenberg im Jahr 2020 soll der „Lucas-Cranach-Preis“ zum fünften Mal verliehen werden. Die Stadtverwaltung bittet um begründete Vorschläge, welche Persönlichkeiten geehrt werden sollen. 

Der „Lucas-Cranach-Preis“ wird in vier Kategorien vergeben: 

* Kunst und Kultur 

* Arbeit im Ehrenamt 

* Impulse für die Stadt 

* Sonderpreis für eine einmalige besondere Leistung 

Cranachs Handwerk, seine Kunst und seine politische Tätigkeit führten Wittenberg in ihre herausragende Blütezeit, die bis heute ihre Spuren hinterlassen hat. 

Mit diesem Preis möchte die Lutherstadt Wittenberg diejenigen ehren, die in ihr Bestes für die Stadt geben. Die Verdienste des/der zu Ehrenden sollen darum dem Gemeinwohl dienen. Nach einer Änderung der Ehrungssatzung besteht seit 2017 auch die Möglichkeit, nicht nur Einzelpersonen, sondern auch eingetragene Vereine oder Gruppen für eine projektbezogene Arbeit vorzuschlagen. 

Der Vorschlag soll eine hinreichende Begründung enthalten und mit der Vita der / des Vorgeschlagenen oder des Vereins bzw. der Gruppe versehen sein. Die Unterlagen dürfen maximal zehn Seiten umfassen und können bis zum 20. August 2019 unter dem Kennwort „Lucas-Cranach-Preis 2020“ schriftlich bei der Lutherstadt Wittenberg, Karina Austermann, Lutherstraße 56 oder per E-Mail an eingereicht werden. 

Der Preis besteht aus einer Urkunde und aus einer Ehrenmedaille, in Form der silbernen Cranach-Schlange. 

Hintergrund: 

Lucas Cranach d. Ä. prägte als Freund Martin Luthers mit seinen Kunstwerken die Reformationszeit. Nicht nur als bedeutender Künstler, sondern auch als Bürgermeister und Apothekenbesitzer, setzte er Zeichen für Innovation über die Stadt und der Landesgrenzen hinaus. Er gehörte zu den berühmtesten Malern der Reformation.





Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Politik

Bürgerforum Coswig
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2

Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: