18.06.2019

Falsche Polizisten am Telefon - Vorsicht!

Völlig richtig gehandelt hat eine 81-jährige Frau aus dem Landkreis Wittenberg, als sie am 18.06.2019 gegen 00.09 Uhr einen Anruf von einer angeblichen Polizistin aus Jüterbog bekam. Die vermeintliche Polizistin habe angegeben, dass sie einen Täter festgenommen habe und der Name sowie die Adresse der 81-Jährigen auf einen Zettel des Festgenommenen gestanden hätten. Deshalb sollte die ältere Dame nun ihre Bankdaten nennen. Dies tat sie zum Glück nicht. Als sie dies der vermeintlichen Polizistin mitteilte, beleidigte diese die ältere Dame. 

Einen ähnlichen Anruf erhielt eine 91-Jährige aus einem Ortsteil von Jessen am 18.06.2019 um 07.30 Uhr. Die ältere Dame sollte einen Betrag im mittleren vierstelligen Bereich abheben. Sie fuhr daraufhin mit einem Taxi zur Bank. Glücklicherweise wurde die Bankangestellte stutzig, sodass es zu keiner Geldabhebung kam und der Dame großer finanzieller Schaden erspart blieb.





Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Politik

Bürgerforum Coswig
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2

Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: