06.06.2019

Ermittlungsverfahren gegen Randalierer

Gegen einen jungen Mann aus dem Landkreis Wittenberg wurde am Mittwoch kurz vor Mitternacht ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Nachdem er in der Industriestraße in Coswig einen 50-Jährigen sowie einen 53-Jährigen ins Gesicht schlug und randalierte, und in der Rosenstraße einen Pkw beschädigte, konnte er schließlich im Händelweg hinter einem Gebüsch versteckt festgestellt werden. Da er massiv Widerstand leistete, wurde er gefesselt und ins Polizeirevier Wittenberg gebracht. Ein Drogentest reagierte positiv auf Amphetamin und Methamphetamin. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet. Nach Beendigung aller polizeilichen Maßnahmen wurde er entlassen.




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Politik

Bürgerforum Coswig
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2

Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten


Wittenberger Sonntag Verlags GmbH, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: