Pressesprecherin Karina Austermann, Jörg Jordan, Fachbereichsleiter Öffentliches Bauen, Straßenbauleiterin Eike Geisler und Anett Paul (v.l.n.r.), Sachbearbeiterin Landschaftsplanung, mit dem Plan für den Neubau Mauerstraße-Ost. Foto: Wolfgang Gorsboth

Pressesprecherin Karina Austermann, Jörg Jordan, Fachbereichsleiter Öffentliches Bauen, Straßenbauleiterin Eike Geisler und Anett Paul (v.l.n.r.), Sachbearbeiterin Landschaftsplanung, mit dem Plan für den Neubau Mauerstraße-Ost. Foto: Wolfgang Gorsboth

15.03.2019

Innenstadt wird noch schöner: Flanieren in der Fleischerstraße

Neubau Mauerstraße-Ost und Promenade der Generationen

Wittenberg (wg). „Beide Maßnahmen beginnen am 25. März des Jahres“ erklärt Jörg Jordan, Fachbereichsleiter Öffentliches Bauen, „wobei der Neubau der Mauerstraße-Ost mit einer Vollsperrung verbunden sein wird.“ Begonnen werde mit dem Abschnitt von der Ecke Bürgermeisterstaße bis Töpferstraße. 

Die Mauerstraße wird vom Kreisel bis zur Ecke Bürgermeisterstraße saniert, wobei die Gestaltungsprinzipien der Fleischerstraße und Mauerstraße-West aufgenommen und fortgeführt werden. So wird der Gehweg auf der Südseite mit Betonplatten ausgeführt, während auf der Nordseite Mosaikpflaster verlegt wird mit einer beidseitig wassergebundenen Decke. 

Im Zuge der Maßnahme werden auf der Nordseite 15 neue Stadtulmen gepflanzt, um die durchgängige Baumreihe wiederherzustellen, außerdem die Beleuchtungsanlagen komplett mit 15 historischen Leuchten und vier Parkleuchten, jeweils mit LED-Technik, erneuert. Die Anzahl der Pkw-Stellplätze bleibt mit 62 unverändert. Die Übergänge aus der Altstadt in die nördlichen Wallanlagen am Schwanenteich werden barrierefrei gestaltet.

Für den Fahrbahnbelag der Straße wird Splittmastixasphalt verwendet, die Straße selbst mit Borden aus Lausitzer Granit eingefasst. Die Regen- und Schmutzwasserkanalisation wurden in diesem Abschnitt bereits vom Entwässerungsbetrieb saniert, so dass nur eine Neuanbindung der Straßenabläufe erforderlich ist. Allerdings werden die Stadtwerke die Leitungen für Trinkwasser und Strom erneuern. 

Die Straßenbaumaßnahme soll bis November 2019 abgeschlossen sein, die Bauarbeiten werden aber archäologisch begleitet, investiert werden circa 1,4 Millionen Euro. Anfang März wurden alle Grundstücks- und Wohnungseigentümer per Post und Handzettel informiert. 

Promenade mit Spielgeräten

Die Sanierung der Fleischerstraße ist seit 2016 abgeschlossen, allerdings fehlte bislang die Umsetzung der „Promenade der Generationen“ im wallseitigen Berech, dort, wo sich früher Parkplätze unter Kastanien befanden. Hier stand während der Weltausstellung Reformation der Torraum „Jugend“, woraus Anett Paul, Sachbearbeiterin Landschaftsplanung, einige Anregungen gewonnen hat.

Die barrierefreie Promenade soll zum Verweilen einladen und dazu werden diverse Spielgeräte im östlichen Teil errichtet wie ein Tanzglockenspiel, Kletterkugeln und Karussellkugel, Hüpf-, Balancier- und Drehstange, Drehsitz, Skateboard und Laufrolle. „Es handelt sich dabei“, so Paul, „um Spiel-, Bewegungs- und Sinneselemente für Menschen jeden Alters und unterschiedlichen Fähigkeiten mit dem Ziel, attraktive Aufenthaltsräume in der Innenstadt zu schaffen.“ 

Außerdem werden in diesem Bereich Bänke aufgestellt, Pflanzeninseln sowie Abstellmöglichkeiten für Fahrräder geschaffen. Die 140.000 Euro teure Maßnahme soll bis Ende April 2019 abgeschlossen sein.




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Politik

Bürgerforum Coswig
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2

Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: