Krieg und Frieden: Wirkt Luthers Denken bis in unsere Gegenwart hinein? Foto: Veranstalter

Krieg und Frieden: Wirkt Luthers Denken bis in unsere Gegenwart hinein? Foto: Veranstalter

12.03.2019

Wittenberger Sonntagsvorlesungen in der Aula des Predigerseminars

Wie Luther in der DDR gelesen wurde

Wittenberg (WiSo). Dr. Gisa Bauer aus Karlsruhe widmet sich in der dritten Sonntagsvorlesung am 17. März um 11.30 Uhr unter der Überschrift „Bewaffneter Friede“? der Frage, wie Luther in der DDR gelesen wurde. 

Martin Luther wurde in der offiziellen Wahrnehmung in der DDR in den 1950er Jahren ebenso herabgesetzt, wie Religion und Christentum generell diffamiert und abwertend behandelt wurden. Der Reformator stand im Schatten des „Revolutionärs“ Thomas Müntzer, der in der DDR-Geschichtspolitik als reformatorischer Held gefeiert wurde. Das wandelte sich mit dem Lutherjubiläum 1983, als aus dem „Fürstenknecht“ Luther einer der „größten Söhne des deutschen Volkes“ wurde.

In der oppositionellen Friedensbewegung der DDR der 1980er Jahre wurde Luther indessen kaum rezipiert. War Luther möglicherweise auf Grund seiner Vereinnahmung seit Anfang der 1980er Jahre für die Friedensaktivisten unattraktiv geworden? Oder passten seine Aussagen über den Gehorsam gegenüber der Obrigkeit und seine Aufrufe zu Gewalt nicht zu dem Pazifismus, in dessen Tradition sich die unabhängige Friedensbewegung der DDR sah, die mit ihren Aktionen immer mehr in Auseinandersetzung mit dem Regime geriet? 

Im Jahr 2019 widmen sich die Sonntagsvorlesungen unter dem Titel „dass es weder Hauens noch Stechens bedarf“ den Perspektiven Martin Luthers auf Krieg und Frieden und den Nachwirkungen seines Denkens bis in unsere Gegenwart hinein. 

Hinweis 

Der Vortrag findet in der Aula des Predigerseminars in der vierten Etage des Schlosses statt, Zugang ist über das Besucherzentrum der Schlosskirche. Der Eintritt ist frei.





Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Politik

Bürgerforum Coswig
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2

Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten


Wittenberger Sonntag Verlags GmbH, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: